Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Weniger Erwerbslose im September in Rheinland-Pfalz

Die Zahl der Menschen ohne Job ist in Rheinland-Pfalz zuletzt gesunken. Doch auch die Betriebe meldeten weniger Stellen. Der Fachkräftebedarf bleibt aber auf hohem Niveau.
Bundesagentur für Arbeit
Das Logo der Bundesagentur für Arbeit. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

In Rheinland-Pfalz sind im September weniger Arbeitslose gezählt worden. Der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland zufolge waren zum Stichtag 12. September im Bundesland 112.300 Frauen und Männer ohne Job, das sind 2900 Menschen oder 2,5 Prozent weniger als ein Monat zuvor.

Im Vergleich zum Vorjahr wurden 6900 Arbeitslose oder 6,5 Prozent mehr gezählt. Die Arbeitslosenquote lag im September bei 5,0 Prozent. Vor einem Monat betrug sie 5,1 Prozent, vor einem Jahr 4,7 Prozent.

«In Rheinland-Pfalz haben die Betriebe in den vergangenen vier Wochen weniger Stellen gemeldet», teilte Heidrun Schulz, Chefin der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit, am Freitag mit. Der Rückgang falle mit mehr als 20 Prozent deutlich aus.

«Dies ist unter anderem auf die sich eintrübende wirtschaftliche Entwicklung zurückzuführen. Allerdings haben sich im letzten Monat deutlich weniger Menschen aus der Erwerbstätigkeit arbeitslos gemeldet, der Fachkräftebedarf bei den Arbeitgebern in Rheinland-Pfalz liegt weiterhin auf einem hohen Niveau», so Schulz.

Im September meldeten sich in Rheinland-Pfalz 8200 Frauen und Männer nach einer Erwerbstätigkeit arbeitslos. Dies waren 1400 Menschen oder 14,9 Prozent weniger als vier Wochen zuvor. Im Vergleich zum Vorjahr waren es 100 Personen oder 1,4 Prozent weniger. Rund 8200 Menschen konnten die Arbeitslosigkeit durch Aufnahme einer Erwerbstätigkeit beenden, das sind 1700 Personen oder 26,7 Prozent mehr als im August.

Insgesamt waren im September im Bundesland 41.400 freie Stellen erfasst, das sind 500 oder 1,1 Prozent weniger als im Vormonat. Gegenüber dem Vorjahr waren es 6700 oder 14,0 Prozent weniger. Die meisten Stellen waren in der Zeitarbeit (8090) und im Handel (5230).

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Aufregung um Israelkritik bei der Berlinale
The Zone of Interest: Wann kannst Du das Drama mit Sandra Hüller streamen?
Tv & kino
The Zone of Interest: Wann kannst Du das Drama mit Sandra Hüller streamen?
Daniel Barenboim
Kultur
Barenboim mit Berliner Philharmonikern in Georgien
Jerry Yue auf der MWC
Internet news & surftipps
Smartphone-Revolution? Telekom setzt auf Handy ohne Apps
Nubia Flip Klapp-Smartphone
Das beste netz deutschlands
Nubia Flip: Klapp-Smartphone für 400 Euro?
Die besten Smartphones 2024: Das sind die Top-Handys des Jahres
Handy ratgeber & tests
Die besten Smartphones 2024: Das sind die Top-Handys des Jahres
Max Eberl
Fußball news
Max Eberl neuer Sportvorstand des FC Bayern München
Kreuzfahrtschiff Arbeitsrecht Urlaubstage Krankheit
Job & geld
Kreuzfahrtschiff sitzt fest: Das gilt arbeitsrechtlich