Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus

Ein Streik bei der französischen Staatsbahn SNCF beeinträchtigt seit Freitag und noch bis Montag auch den Fernverkehr nach Deutschland. Ein Teil der TGV- und ICE-Züge zwischen Frankfurt sowie Stuttgart und Paris fällt aus, teilte die SNCF mit. Betroffen sind sowohl die über Saarbrücken als auch die über Karlsruhe fahrenden Züge.
Passagiere warten am Bahnhof auf ihren Zug. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Die Deutsche Bahn wies darauf hin, dass es aufgrund der Streiks kurzfristig zu Beeinträchtigungen und Ausfällen kommen kann. Reisende wurden gebeten, ihre Verbindung vor Abfahrt noch einmal zu überprüfen. Nicht beeinträchtigt ist der Verkehr der Thalys-Züge zwischen Paris und Köln.

Nicht betroffen von den Streiks ist ebenfalls der Regionalverkehr zwischen Frankreich und Deutschland. Die Züge von Saarbrücken nach Metz und Sarregemuines, von Offenburg nach Straßburg sowie vom badischen Müllheim nach Mulhouse fahren wie gewohnt.

Innerhalb Frankreichs fallen zahlreiche TGV- und IC-Verbindungen aus. In den Streik treten an den drei Tagen die Zugchefs der Fernzüge, ohne die die Züge nicht fahren können.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Tennis: Nach Australian-Open-Triumph: Nadal würdigt Djokovic
Musik news
Schwedische Popikone: Björn Ulvaeus über Abba, Pippi Langstrumpf und KI
Musik news
Musikpreise: Harry Styles singt bei den Grammys
Gesundheit
Masken, Tests und Reisen: Corona-Maßnahmen: Das ändert sich jetzt
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Tv & kino
Abschied: Trauer um Annie Wersching - Schauspielerin stirbt mit 45
Das beste netz deutschlands
Komfortabel, aber platzraubend: Hat der Desktop-PC noch Zukunft?
Das beste netz deutschlands
Kostenloser Helfer: Monitore: Pixelfehler per Software beheben