BASF-Chef Brudermüller gegen Embargo von Erdgas aus Russland

29.04.2022 BASF-Chef Martin Brudermüller hat sich gegen ein mögliches Embargo von Erdgas aus Russland ausgesprochen. «Wenn über Nacht die Erdgaslieferungen aus Russland wegfallen, würde das zu einer irreversiblen Schädigung der Volkswirtschaft führen», sagte er am Freitag bei der Hauptversammlung des Unternehmens. Im Extremfall müsste BASF die Produktion im Stammwerk in Ludwigshafen einstellen. «Wir sehen das wie die Bundesregierung», sagte Brudermüller. «Sie hat sich gegen ein Erdgas-Embargo ausgesprochen. Wir halten diese Linie für die richtige.»

Martin Brudermüller, Vorstandsvorsitzender des Chemiekonzerns BASF, spricht in Ludwigshafen. © Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Deutschland sei sehr stark abhängig von russischem Erdgas. «Russland deckt rund 50 Prozent des deutschen Erdgasverbrauchs. Damit bilden die russischen Gaslieferungen die Basis für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Industrie. Auch für BASF in Ludwigshafen. Das sind Realitäten», betonte Brudermüller. Das Unternehmen beziehe kein Gas und kein Öl direkt aus Russland, sondern von westeuropäischen Lieferanten. «In deren Portfolio ist aber auch Erdgas aus Russland. Und damit auch in einem ähnlichen Verhältnis bei BASF am Standort in Ludwigshafen. Um es klar zu sagen: Eine kurzfristige Lösung, Erdgas aus Russland zu ersetzen, gibt es nicht.»

Priorität von Politik und Wirtschaft müsse sein, sich aus dieser Abhängigkeit so schnell wie möglich zu befreien, sagte Brudermüller. «Wir werden alle Möglichkeiten ausschöpfen, um unsere Abhängigkeit von russischem Gas am Standort Ludwigshafen möglichst zügig zu reduzieren.» Das alles gehe jedoch nicht auf Knopfdruck.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Featured: Obi-Wan Kenobi Staffel 2: Das ist die Bedingung für die Fortsetzung

1. bundesliga

Borussia Dortmund: Hummels voller Tatendrang: «Ich habe mir viel vorgenommen»

Tv & kino

Netflix: Cameron Diaz plant Comeback mit Jamie Foxx

Gesundheit

Ab1. Juli: Kasse zahlt nun Trisomie-Test bei Schwangeren

People news

Entertainer: Gottschalk: Junge Generation so ängstlich auf Erfolg bedacht

Internet news & surftipps

Smartphone-Nutzung: Scrollen auf dem Klo: Trend zum Toilettengang mit Handy

Auto news

Citroën e-C4 X : Aber bitte mit Stufe

Das beste netz deutschlands

Featured: Instagram: Untertitel einschalten und deaktivieren – So geht’s

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

Importstopp: BASF-Chef fürchtet schwere Wirtschaftskrise

Regional niedersachsen & bremen

Flüssiggas: Deutschland für Öl-Embargo gegen Russland

Regional rheinland pfalz & saarland

Uniper prüft Möglichkeiten für LNG-Terminal in Wilhelmshaven

Regional rheinland pfalz & saarland

Lies zum Bau von LNG-Terminal: «Große Herausforderung»

Ausland

Ukraine-Krieg: Wenn Russland auch Deutschland den Gashahn zudreht

Wirtschaft

Krieg in der Ukraine: Weil: Können russisches Gas zu 40 Prozent ersetzen

Regional niedersachsen & bremen

Energieversorgung: IG-BCE-Chef-Vassiliadis: Auf Energieengpässe vorbereiten

Wirtschaft

Gas: Gewerkschaft: Auf Energieengpässe im Herbst vorbereiten