Ministerium gegen Haustiere als Weihnachtsgeschenke

Das saarländische Umweltministerium hat dazu aufgerufen, an Weihnachten keine Haustiere zu verschenken. «Nach den ersten Tagen der Freude verlieren Kinder oftmals schnell das Interesse an den Tieren und die Erwachsenen die Geduld», sagte Staatssekretär Sebastian Thul am Samstag in Saarbrücken.
Ein Hund eilt unter einem verfärbten Baum voraus. © Uwe Zucchi/dpa/Symbolbild

Daher sollte die Entscheidung, sich ein Tier anzuschaffen, sehr gut überlegt sein. «Nicht selten enden die glücklichen Augenblicke für das Tier später im Tierheim oder sogar noch weit drastischer», sagte Thul.

Das Ministerium warnte zudem noch einmal ausdrücklich «vor dem Tierkauf aus dem sprichwörtlichen Kofferraum, aus dem Internet oder aus überregionalen Kleinanzeigen».

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
UN-Bericht: Nordkoreas Hacker erbeuten Rekordsummen für Atomprogramm
Fußball news
Erdbeben in der Türkei: Vermisster Fußball-Profi Atsu offenbar lebend gefunden
Internet news & surftipps
Computer: Google startet große Offensive für künstliche Intelligenz
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Internet news & surftipps
Internet: Chat-Dienst für organisierte Kriminalität stillgelegt
Mode & beauty
Deko-Ideen: Diese Vasen helfen beim Arrangieren von Blumen und Zweigen
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»
Tv & kino
Bollywood-Star : Shah Rukh Khan dankt für Tanzvideo aus Deutschland