Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Tätersuche nach Tötung von 33-Jähriger dauert an

Nach der mutmaßlichen Tötung einer 33-jährigen Frau in Zweibrücken fahndet die Polizei weiter nach dem bislang unbekannten Täter. Polizeitaucher durchsuchten am vergangenen Freitag einen Bach, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mitteilte. Zur Frage, ob die Suche erfolgreich war und ob es dabei um eine mögliche Tatwaffe ging, machte ein Polizeisprecher am Montag keine näheren Angaben. Um die Ermittlungen nicht zu gefährden, nannten die Ermittler zunächst keine genaueren Details zu dem Fall. Es gebe weiterhin noch keinen konkreten Verdächtigen.
Polizeiabsperrung
Ein Absperrband wird vor einem Polizeiwagen ausgerollt. © David Inderlied/dpa/Illustration

Nachbarn hatten die Leiche der 33-Jährigen am vergangenen Montag im Keller eines Mehrfamilienhauses aufgefunden. Aufgrund der Gewaltspuren an ihrem Körper geht die Polizei von einem Tötungsdelikt aus. Die Tote wurde bereits obduziert. Woran sie gestorben war, ließen die Ermittler offen, um kein Täterwissen preiszugeben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Can I Tell You a Secret? Die Wahre Geschichte zur True-Crime-Serie bei Netflix
Tv & kino
Can I Tell You a Secret? Die Wahre Geschichte zur True-Crime-Serie bei Netflix
ESC
Musik news
Bericht: Israels ESC-Beitrag löst Diskussionen aus
Finalistinnen zur
People news
Ohne Altersgrenze: 42-Jährige im Finale von «Miss Germany»
Google
Internet news & surftipps
Kartellamt darf Google-Interna an Konkurrenz geben
Breitbandausbau
Internet news & surftipps
EU-Kommission will digitale Infrastruktur ausbauen
iOS 17.4: Neue Emojis, Sideloading für Apps und mehr
Handy ratgeber & tests
iOS 17.4: Neue Emojis, Sideloading für Apps und mehr
Thomas Tuchel
Fußball news
Bayern-«Neuausrichtung» im Sommer ohne Tuchel
In der Urheimat des Karate
Reise
Ziegel, Ton und Plastik bricht: In der Urheimat des Karate