Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Strasser hofft auf Ticket für Luxemburg: «Außergewöhnlich»

Luxemburg kann sich für die Fußball-EM 2024 qualifizieren. Der frühere Bundesliga-Profi Strasser sieht dafür ordentliche Chancen. Zu seiner Profizeit lief es im Nationalteam noch ganz anders.
Jeff Strasser
Kaiserslauterns damaliger Trainer Jeff Strasser gestikuliert während des Spiels. © Uwe Anspach/dpa

Der langjährige Bundesliga-Legionär Jeff Strasser fiebert auf eine mögliche EM-Premiere seiner Heimatnation Luxemburg hin. «Es wäre eine riesengroße Begeisterung. Die gibt es heute schon. Aber die wäre natürlich noch größer, wenn eine Teilnahme gelingen sollte. Das wäre etwas Außergewöhnliches», sagte Strasser der Deutschen Presse-Agentur. Luxemburg gastiert am Donnerstag (18.00 Uhr) in den EM-Playoffs in Georgien. Mit einem Sieg und einem weiteren Erfolg am kommenden Dienstag gegen Griechenland oder Kasachstan wäre die Qualifikation perfekt.

Luxemburg ließ in der EM-Qualifikation ehemalige WM-Teilnehmer wie Bosnien-Herzegowina und Island hinter sich. «Sie sollen einfach versuchen, das zu vergolden. Die Mannschaft, die etwas zu verlieren hat, ist Georgien», sagte der 49 Jahre alte Strasser, der in der Bundesliga für den 1. FC Kaiserslautern und Borussia Mönchengladbach spielte.

Zu seiner aktiven Zeit war das Nationalteam noch Aufbaugegner: Strasser, heute Trainer bei Luxemburgs Erstligist FC Progrès Niederkorn, feierte bei seinen 98 Länderspielen nur drei Siege. «Es gab eine Zeit, da war ich der einzige Legionär. Es war nicht immer einfach, diese Spiele zu bestreiten. Es gab viele Niederlagen», berichtete Strasser. Gelingt die Qualifikation, würde Luxemburg beim EM-Debüt in der Vorrunde auf Portugal mit Cristiano Ronaldo, die Türkei und Tschechien treffen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Festspielhaus Bayreuth
Kultur
Debatte um Wagners Sonderstellung vor Bayreuther Festspielen
Festspielhaus Bayreuth
Kultur
Blume: «Frau Roth hat den Mythos Bayreuth nicht verstanden»
Jella Haase
People news
Jella Haase sieht sich eher als «People Pleaser»
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Deutschland - Japan
Sport news
Basketball-Siege geben Selbstvertrauen für Olympia
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte