Gerhard Trabert freut sich auf Besuch des Bundespräsidenten

26.05.2022 Drei Monate nach dem Treffen des Sozialmediziners Gerhard Trabert mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kommt das Staatsoberhaupt zum Gegenbesuch nach Mainz. «Ich bin sehr dankbar, dass er uns genau jetzt in dieser Zeit besucht», sagte Trabert am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Die Demokratie müsse nicht nur gegen Bedrohungen von außen, sondern auch nach innen verteidigt werden. Steinmeier will am 2. Juni den von Trabert geleiteten Verein Armut und Gesundheit in Deutschland besuchen und dabei unter anderem auch mit Wohnungslosen zusammenkommen.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wartet auf einen Staatsbesuch. © Britta Pedersen/dpa/Archivbild

«In der Pandemie waren Arme besonders betroffen», sagte Trabert. «Jetzt leiden Bezieher von Hartz-IV-Leistungen nochmal besonders unter den steigenden Lebenshaltungskosten.» Der Arzt fügte hinzu: «Hier muss gegengesteuert werden.» Ansonsten bestehe die Gefahr, dass Demokratie von innen destabilisiert werde.

Die jetzt beschlossenen höheren Regelsätze für Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB II) reichten nicht einmal aus, um die Inflation auszugleichen, sagte Trabert. «Wenn Menschen sich nicht mehr unterstützt sehen, besteht die große Gefahr, dass sie nicht mehr zur Wahl gehen oder dass sie empfänglicher für Populisten, Rassisten und rechtsextreme Kräfte werden.» Dies zeige sich bereits an der geringen Beteiligung bei der jüngsten Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen und dem hohen Stimmenanteil für Marine Le Pen bei der Präsidentenwahl in Frankreich.

Die protokollarische Begleitung des Bundespräsidenten bei seinem Besuch in Mainz übernimmt Familien- und Integrationsministerin Katharina Binz (Grüne) in Vertretung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD), wie das Familienministerium am Mittwoch in Mainz mitteilte. Trabert, der Professor für Sozialmedizin und Sozialpsychiatrie an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden ist, hatte am 13. März als parteiloser Kandidat für die Linke in der Bundesversammlung für das Amt des Bundespräsidenten kandidiert. Daraufhin hatte der wiedergewählte Bundespräsident Steinmeier den Mainzer Arzt Anfang März ins Schloss Bellevue zu einem Gespräch über Obdachlosigkeit eingeladen.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Film: «Danke, Wolfgang» - Trauer um Star-Regisseur Petersen

Tv & kino

Featured: Tomb Raider 2 gestrichen: Wie geht es für Archäologin Lara Croft weiter?

Sport news

Leichtathletik-EM: Doppel-Gold: Kaul und Lückenkemper verzücken Olympiastadion

People news

Empty Nest: «Mein Herz wird traurig sein» - Heidi Klum über Lenis Umzug

Handy ratgeber & tests

Featured: Tower of Fantasy: Tier-List – alle Charaktere und Waffen im Ranking

Tiere

Nabu-Prognose: Schwarz-gelbe Tischgäste: Ist 2022 ein Wespenjahr? 

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 (Pro) vs. Galaxy Watch4 (Classic): So hat Samsung seine Smartwatch verbessert

Internet news & surftipps

Tech-Milliardär: Musks neue Twitter-Posse: Kauf von Man United war ein Witz

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Staatsoberhaupt in Mainz: Bundespräsident in direktem Kontakt mit sozialer Not

Ausland

Gerhard Trabert dringt auf Visum für junge Äthiopierin

Regional rheinland pfalz & saarland

Grenze Ukraine: Trabert bringt Hilfe für Armenküche in Lwiw

Regional rheinland pfalz & saarland

Glückwünsche aus Rheinland-Pfalz für Steinmeier

Ausland

Trabert von Steinmeier ins Schloss Bellevue eingeladen

Regional rheinland pfalz & saarland

Soziales: Obdachlosenarzt bei Steinmeier: «Emphatischer Austausch»

Regional rheinland pfalz & saarland

Neujahrsfest: Grün, Rot, Gelb und Weiß: Tausende feiern Newroz

Inland

Bundesversammlung: Steinmeier kann mit Wiederwahl rechnen