Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

«Schöne Momentaufnahme»: Der FCK übernimmt Tabellenspitze

Der 1. FC Kaiserslautern gewinnt gegen Hannover 96 mit 3:1 und übernimmt zumindest für eine Nacht die Tabellenspitze. Boris Tomiak steuert zwei Elfmetertore zum Sieg bei.
1. FC Kaiserslautern - Hannover 96
Kaiserslauterns Boris Tomiak (r) jubelt über das Elfmetertor zum 3:1. © Uwe Anspach/dpa

Der 1. FC Kaiserslautern hat in der 2. Fußball-Bundesliga nach einem 3:1 (1:1) gegen Hannover 96 zumindest für eine Nacht die Tabellenführung übernommen. Die Pfälzer sammelten bisher 17 Punkte. Hannovers Führung durch Havard Nielsen (17. Minute) egalisierte Boris Tomiak (45.+5/Foulelfmeter). Nach der Pause traf Aaron Opoku (79.) zum 2:1 für den FCK, Tomiak (90.+10) besorgte vor 43 017 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion erneut per Foulelfmeter den Endstand.

«Ich habe es gerade erst erfahren, dass wir Tabellenführer sind. Das ist eine schöne Momentaufnahme», sagte der Doppeltorschütze Tomiak. «Da kann man schmunzeln und sich ein bisschen drüber freuen. Wir müssen aber realistisch bleiben.»

Erleichtert zeigte sich der eingewechselte Opoku über sein Tor: «Ich bin gut ins Spiel gekommen und beim 2:1 ist mir ein Stein von der Seele gefallen», meinte er, und zu Platz eins: «Es ist ein geiles Gefühl, dort zu stehen. Aber das war bis jetzt harte Arbeit. Das wird jede Woche so weitergehen müssen.»

Nach einem Abtasten beider Teams in den Anfangsminuten gingen die Gäste durch Nielsen zwar in Führung, doch Kaiserslautern wurde nach dem Rückstand immer stärker und erzielte kurz vor der Pause den verdienten Ausgleich: Schiedsrichter Michael Bacher gab nach einem Foul von Marcel Halstenberg an Jan Elvedi einen Strafstoß, den Tomiak verwandelte.

Nach Wiederbeginn beruhigte sich die Partie etwas, der FCK hatte aber nun die deutlich besseren Chancen. Torwart Ron-Robert Zieler verhinderte gegen Richmond Tachie (57.), Ragnar Ache (74.) und Marlon Ritter (75.) zunächst einen weiteren Gegentreffer.

Zehn Minuten vor dem Abpfiff war er jedoch machtlos, als Opoku zum viel umjubelten 2:1 einschoss. Hannovers Torschütze Nielsen sah in der Nachspielzeit wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte. Tomiak traf mit dem Schlusspfiff zum 3:1.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Marco Buschmann
Tv & kino
Debatte um Berlinale geht weiter
Tv & kino
Starbesetzte Sci-Fi-Saga geht weiter: «Dune: Part Two»
Garden Lodge
Musik news
30 Millionen: Haus von Freddie Mercury steht zum Verkauf
Wlan-Router mit Glaskugel
Internet news & surftipps
Blick in die Glaskugel: Fortschritte bei Hologramm-Telefonie
Junge mit Smartphone
Internet news & surftipps
Problematische Social-Media-Nutzung bei Kindern weiter hoch
Samsung Galaxy Ring angekündigt: Was kann das smarte Schmuckstück?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Ring angekündigt: Was kann das smarte Schmuckstück?
Max Eberl
Fußball news
Eberl zwischen Suche und Umbau: «Bin kein Heilsbringer»
Schnitt-Verbot ab 1. März: Das gilt nun im Garten
Wohnen
Schnitt-Verbot ab 1. März: Das gilt nun im Garten