Wissing macht sich weiter für Rheinvertiefung stark

Bundesverkehrsminister Volker Wissing sieht «einen deutlichen Bedarf, mehr Verkehr von der Straße auf Schienen und Wasserstraßen zu verlagern». Die geplante Rheinvertiefung sei «das Projekt aus dem Bundesverkehrswegeplan mit dem höchsten Kosten-Nutzen-Verhältnis», sagte der FDP-Politiker der Deutschen Presse-Agentur in Mainz.
Volker Wissing (FDP), Bundesverkehrsminister, nimmt an einem Redaktionsgespräch der Deutschen Presse-Agentur dpa teil. © Arne Dedert/dpa/Bildarchiv

«Wir müssen am Rhein punktuelle Engpässe beseitigen. Wir brauchen die Wasserstraße», betonte Wissing. Die Fertigstellung des «Riesenprojekts» werde bis Anfang der 2030er Jahre dauern. Die Investitionen betrügen rund 180 Millionen Euro, davon etwa 40 Prozent für ökologische Begleitmaßnahmen.

Als Verkehrsminister in Rheinland-Pfalz hatte sich Wissing bereits für die Rheinvertiefung zwischen St. Goar und Mainz stark gemacht. Mit der könnten Schiffe rund 200 Tonnen mehr Ladung transportieren. «Das entspricht 10 bis 15 beladenen Lkw», hatte er damals gesagt. Ziel des Projekts ist es, die Fahrrinne von garantierten 1,90 Metern auf durchgängig 2,10 Meter in Bezug auf einen definierten Wasserstand zu vertiefen.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
American Football: Raiders verlieren drittes Spiel in NFL
Tv & kino
Verstorbene Schauspielerin: Tod von Louise Fletcher: «Eine der absolut Größten»
Internet news & surftipps
Software: SAP und Abu Dhabi wollen stärker zusammenarbeiten
People news
Erich-Kästner-Preis: Teresa Enke für Entstigmatisierung von Depression geehrt
Tv & kino
Herbig-Film über Fall Relotius: Bully: «Ich konnte mir die Flunkerei einfach nicht merken»
Internet news & surftipps
Energie: IT-Systeme des Bundes weiterhin nicht umweltfreundlich
Handy ratgeber & tests
Featured: watchOS 9: Diese Neuerungen bringt das Apple-Watch-Update mit
Mode & beauty
Klare Kante: Mailänder Fashion Week: Etros Neuer überzeugt beim Debüt
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Schifffahrt: Bund und Industrie wollen mehr Tempo bei Rheinvertiefung
Wirtschaft
Schiffsverkehr: Schiff blockiert Mittelrhein-Abschnitt
Regional hessen
Sperrung: Schiff blockiert Mittelrhein: Pegelstände dürften steigen
Regional hessen
Schifffahrt: Binnenschiffer kämpfen mit Niedrigwasser
Wirtschaft
Klima: Loreley-Trip - Binnenschiffer kämpfen mit Niedrigwasser
Regional bayern
Schifffahrt: Niedrigwasser bremst Binnenschifffahrt in Bayern
Regional nordrhein westfalen
Wasser: Pegelstände sinken weiter: Schifffahrt beklagt Fehlplanung
Wirtschaft
Trockenheit: Niedrigwasser am Rhein macht Probleme