Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Rheinland-Pfalz beteiligt sich an Männerhilfetelefon

Rheinland-Pfalz beteiligt sich künftig an dem bundesweiten Hilfetelefon bei Gewalt an Männern. «Von Gewalt betroffene Menschen brauchen schnelle und unbürokratische Hilfe und Unterstützung. Das Männerhilfetelefon macht dieses Angebot für Männer, die eine Gewalterfahrung erleiden mussten», sagte Familienministerin Katharina Binz (Grüne) am Freitag.
Telefon
Ein Mann telefoniert. © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration

Das Land fördere zusätzliche Personalstunden bei der Mainzer Beratungsstelle «SAFE!» für männliche Gewaltopfer in engen sozialen Beziehungen, sagte eine Ministeriumssprecherin. Diese beteiligt sich künftig an der bundesweiten Hotline. Unter der Telefonnummer werde Betroffenen kostenlos und anonym Hilfe und Unterstützung geboten, zudem gebe es eine Onlineberatung.

Gewalt gegen Männer sei noch immer ein Tabuthema und unter Betroffenen häufig mit Scham besetzt, hieß es. 80 Prozent der von Gewalt in Beziehungen Betroffenen seien Frauen - doch auch Männer seien betroffen.

Betrieben wird das bundesweite Hilfetelefon unter anderem auch durch die man-o-mann Männerberatung in Bielefeld, die AWO Augsburg, die Sozialberatung in Stuttgart und die Tübinger Fachstelle Pfunzkerle. Es war 2020 von den Landesregierungen Nordrhein-Westfalens und Bayerns ins Leben gerufen worden. Anschließend beteiligten sich Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Roth will Israelkritik bei Berlinale-Finale aufarbeiten
Grammy Awards
People news
Kylie Minogue über ihr Single-Leben
Pete Doherty
People news
Rocker Pete Doherty hat Diabetes
Online bezahlen
Internet news & surftipps
Sicher per Handy bezahlen? Neue Technik für Online-Shopping
Laptop
Internet news & surftipps
Laptop mit durchsichtigem Bildschirm soll Kreativen helfen
KI
Internet news & surftipps
Nicht genug Maßnahmen gegen Deepfakes
Max Eberl
Fußball news
Eberl naht: Trainersuche und Kaderfragen wichtige Aufgaben
Joint
Job & geld
Ist künftig Kiffen am Arbeitsplatz erlaubt?