Knochen aus See ist Teil eines medizinischen Präparats

Hinter dem Knochenfund in einem See im Rhein-Pfalz-Kreis verbirgt sich kein Verbrechen. Der am vergangenen Sonntag von einem Taucher im Marx'schen Weiher in Rheinauen gefundene Knochen sei zwar menschlich, gehöre aber zu einem für Lehrzwecke genutzten medizinischen Präparat, teilte die Polizei in Ludwigshafen am Freitag nach einer rechtsmedizinischen Untersuchung des Fundstücks mit. «Durch Unbekannte wurde das Lehrmaterial offensichtlich illegal im Weiher entsorgt.»
Das Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
1. bundesliga
Sport Fußball 1. Bundesliga: Farke über Ducksch: «Ich musste ihn wach küssen»
Musik news
Musiker: Phil Collins und Genesis-Kollegen verkaufen Musikrechte
People news
Neuer Monarch: Erste Münzen mit Porträt von König Charles III. vorgestellt
Tv & kino
Neuer Film: Star-Besetzung um Emma Stone für neuen Lanthimos-Film
Auto news
Elektrischer Brummer: Mercedes bringt EQS als SUV
Internet news & surftipps
Spiele: Google stellt Games-Streamingdienst Stadia ein
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 (Pro): So nutzt Du den Action Modus für die Kamera
Handy ratgeber & tests
Featured: Welches iPad für die Uni? Das solltest Du beim Kauf beachten
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Gießen: Badeunfall in Mittelhessen: 22-Jähriger stirbt in See
Regional baden württemberg
Sturmfolgen: Bei Bodensee-Bohrplattform untergegangenes Boot geborgen
Panorama
Vohburg: Kinderleiche in Oberbayern aus Donau geborgen