Mann gerät mit Fahrrad auf Gefällstrecke in den Gegenverkehr

Ein 64 Jahre alter Fahrradfahrer ist auf einer kurvenreichen Gefällstrecke bei St. Goar mit seinem Rad auf die Gegenfahrbahn geraten und dabei von einem Auto erfasst worden. Der Mann erlitt nach Angaben der Polizei am Dienstag schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr habe für den 64-Jährigen bei dem Unfall im Rhein-Hunsrück-Kreis jedoch nicht bestanden.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kultur
Kauzig, markant, präsent - Peter Simonischek ist tot
Fußball news
Duell der Systeme: Sportchefs Krösche und Eberl im Aufwind
Tv & kino
«Aktenzeichen XY»-Spezial zu verbreiteten Betrugsmaschen
Reise
Tui baut Urlaubsangebot für die Türkei deutlich aus
Games news
PS4 Controller kalibrieren: Geht das? 
Auto news
Fehlkauf vermeiden: Pedelecs lieber nicht spontan kaufen
Das beste netz deutschlands
Zusatznetze für den Festivalsommer 2023: Vodafone rüstet 75 Events mit zusätzlicher Mobilfunk-Technik auf
Das beste netz deutschlands
E-Mail-Postfächer haben nicht ausgedient