Leichenfund bei Hausbrand: Ermittlungen gegen 27-Jährigen

Nach einem Leichenfund bei einem Wohnhausbrand in Neuwied laufen gegen einen 27 Jahre alten Mann Ermittlungen wegen eines Tötungsdelikts. Die Feuerwehr hatte bei Löscharbeiten in der Nacht zum Donnerstag eine tote Person geborgen. An der Leiche wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft Koblenz Spuren von Gewalteinwirkung gefunden. Das Obduktionsergebnis stehe allerdings noch aus, teilten die Ermittler mit. Der Verdächtige sei derzeit nicht vernehmungsfähig, gegen ihn sei Haftbefehl beantragt worden.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Anwohner hatten die Rettungskräfte wegen des Feuers alarmiert. Nach ersten Angaben der Polizei brannte das gesamte Haus beim Eintreffen der Feuerwehr. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Häuser sei verhindert worden. Eine Person sei gerettet und mit schweren Brandverletzungen in eine Spezialklinik gebracht worden, eine andere habe nur noch tot geborgen werden können.

Der Verdacht gegen den 27-Jährigen geht nach Angaben der Ermittler auf die Aussage eines Zeugen zurück, ihm gegenüber soll sich der Verdächtige nach Ausbruch des Brandes entsprechend geäußert haben. Die Identität der toten Person, die genaue Brandursache und die Schadenshöhe waren zunächst unklar. Die Ermittlungen dauern an, auch was die Frage angeht, ob der 27-Jährige möglicherweise eingeschränkt schuldfähig war.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Trotz Sieg gegen Frankreich: Tunesien scheidet aus
Tv & kino
Schauspielerin: Christiane Hörbiger mit 84 Jahren gestorben
Gesundheit
Geistiger Abbau: Neues Medikament: Fortschritt bei Alzheimer-Therapie
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Tv & kino
Schauspieler: Hugh Grant erinnert sich ungern an eine Tanzszene
Tv & kino
Mit 60 Jahren: Schauspieler Tobias Langhoff gestorben
Internet news & surftipps
Kriminalität: Gegen den Hass: Neue Strategie soll Antisemitismus eindämmen
Internet news & surftipps
Technik: Autos sollen am Stuttgarter Flughafen autonom parken können
Empfehlungen der Redaktion
Regional rheinland pfalz & saarland
Ludwigshafen am Rhein: Polizei sucht nach Motiv für tödlichen Messerangriff
Panorama
Kriminalität: Verdächtiger im Fall Aschau wurde zunächst als Zeuge gesucht
Regional rheinland pfalz & saarland
Bad Kreuznach: Nach Bluttat steht 31-Jähriger unter Tatverdacht
Regional bayern
Prozesse: Ex-Pfleger angeklagt: Kissen aufs Gesicht gedrückt
Panorama
Kriminalität: Drei Monate altes Mädchen getötet - Mutter in U-Haft
Regional bayern
Festnahme: Noch monatelange Ermittlungen im Mordfall Hanna W.
Regional nordrhein westfalen
Hamm: Leichenfund: Staatsanwaltschaft geht von Tötungsdelikt aus
Regional berlin & brandenburg
Kriminalität: Nach Leichenfund in Rüdersdorf: Tatverdächtiger in Haft