Zwei 18-Jährige nach Messerangriff in U-Haft

Zwei 18-Jährige sollen einen Mann in Neustadt an der Weinstraße verprügelt und mit Messerstichen verletzt haben. Der 32-Jährige habe die beiden Verdächtigen am Donnerstagabend nach Drogen gefragt, ehe er unvermittelt attackiert worden sei, teilten das Polizeipräsidium Rheinpfalz und die Staatsanwaltschaft Frankenthal gemeinsam mit.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Die beiden sollen den 32-Jährigen in einer unbeleuchteten Straße nahe dem Neustädter Bahnhof mit Schlägen und Tritten gegen Oberkörper und Kopf attackiert haben. Zudem erlitt er Stiche an den Beinen, wodurch eine Arterie verletzt wurde. Der 32-Jährige kam in ein Krankenhaus, befinde sich aber nicht in Lebensgefahr, hieß es.

Die beiden Verdächtigen wurden festgenommen. Die Polizei fand bei ihnen den Angaben zufolge sowohl das vermeintliche Tatmesser als auch Ausweisdokumente des Opfers. Zudem habe eine Überwachungskamera Teile der Tat gefilmt. Die beiden 18-Jährigen sitzen nun in Untersuchungshaft.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Fix: Bayern trennt sich von Nagelsmann - Tuchel kommt
Tv & kino
RTL: Youtube-Köchin Sally Özcan bei «Let's Dance» raus
People news
Britische Royals: König Charles: Absage für Paris, wichtiger Besuch in Berlin
Tv & kino
Auszeichnungen: Deutscher Filmpreis: «Im Westen nichts Neues» ist Favorit
Internet news & surftipps
App: Tiktok-Verbot auf Diensthandys in Frankreich
Das beste netz deutschlands
ChatGPT und Co: KI-Chatbots sind keine Partner für Vertrauliches
Das beste netz deutschlands
Featured: Deutscher Chatbot Luminous kann es bereits mit ChatGPT aufnehmen
Familie
Es muss nicht immer Sahne sein: Mus aus pürierten Nüssen als cremige Sauce