Taxifahrerin geschlagen und ums Fahrgeld geprellt

Eine Taxifahrerin ist im saarländischen Neunkirchen angegriffen und um den Fahrpreis gebracht worden. Zwei noch unbekannte Männer hatten sich nach den bisherigen Ermittlungen am Freitagabend von einer Gaststätte in St. Ingbert nach Neunkirchen chauffieren lassen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Am Ziel habe dann einer der Täter zur 56 Jahre alten Taxifahrerin gesagt, dass er ihr das Geld für die Fahrt durch das Seitenfenster reichen werde. Durch das geöffnete Fenster schlug der Mann der Frau unvermittelt mit der Faust gegen den Kopf, wodurch diese leicht verletzt wurde. Die Täter flüchteten. Die Polizei sucht nun Zeugen.
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Borussia Dortmund: «Neues Jahr, neues Glück»: Adeyemi erleichtert
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Tv & kino
IBES 2023: Unerwartete Königin: Djamila Rowe gewinnt das Dschungelcamp
Tv & kino
Saarland: Rührende Freude bei Filmfestival Max Ophüls Preis
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional niedersachsen & bremen
Homophobie: Homosexuelle Paare geschlagen: Staatsschutz ermittelt
Regional berlin & brandenburg
Kriminalität: Franzosen beleidigt und geschlagen: Staatsschutz ermittelt
Regional baden württemberg
Landkreis Waldshut: Unbekannte werfen mit Currywurst und Bierdose auf Lokführer
Regional berlin & brandenburg
Raub: Juweliergeschäft in Berlin-Johannisthal überfallen
Regional berlin & brandenburg
Vorfall: Kippa-Träger in Berlin-Neukölln antisemitisch beleidigt
Panorama
Hasskriminalität: Nach queerfeindlichem Angriff beim CSD: Neuer Fall in Bremen
Regional nordrhein westfalen
Kriminalität: Opfer der CSD-Attacke erlitt Schädel-Hirn-Trauma durch Sturz
Regional niedersachsen & bremen
Kriminalität: Neuer Fall von Hasskriminalität in Bremen