Boehringer Ingelheim plant Milliardeninvestitionen

Das Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim will in den nächsten fünf Jahren 25 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung neuer Produkte ausgeben. Weitere 7 Milliarden Euro sind für Investitionen in neue Produktionstechnologien vorgesehen, wie das Unternehmen am Mittwoch bei der Vorstellung seiner Halbjahreszahlen mitteilte.
Der Schriftzug des Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim. © Andreas Arnold/dpa/Archivbild

Im Geschäftsbereich Humanpharma steigerte das Unternehmen seinen Umsatz in den ersten sechs Monaten um 11,8 Prozent im währungsbereinigten Jahresvergleich auf 8,4 Milliarden Euro. Als Umsatztreiber wurden Medikamente zur Behandlung von Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen sowie von Atemwegserkrankungen genannt. Der Geschäftsbereich Tiergesundheit legte um 1,2 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro zu.

Das Geschäft in der Tiergesundheit sei unter anderem von Inflation und Einschränkungen in der Lieferkette beeinträchtigt worden. «Obwohl wir auch in der zweiten Jahreshälfte noch wirtschaftliche Unsicherheiten erwarten, sind wir doch zuversichtlich, unsere Ziele für 2022 erreichen zu können», erklärte Finanzchef Michael Schmelmer.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: BVB schlägt Bochum - Can trifft kurios
Job & geld
BGH-Urteil: Patient kann vor OP auch auf Bedenkzeit verzichten
Games news
Featured: Dragon Ball Z: Kakarot – Ultra-Instinct freischalten, so geht’s
Das beste netz deutschlands
Featured: Galaxy Note20 Ultra vs. Galaxy S23 Ultra: Ein lohnendes Upgrade?
Games news
Featured: One Piece: Odyssey – die besten Mods aus der Community
Das beste netz deutschlands
Keinen Dienstleister nehmen: Darum sollten Sie Ihre Online-Verträge selbst kündigen
Auto news
Alkoholverbot in der Binnenschifffahrt: Der Kapitän muss zur Blutprobe
Das beste netz deutschlands
Featured: #Erdbebenhilfe: Vodafone unterstützt die Betroffenen der Katastrophe in der Türkei und Syrien