Dreyer und Binz gratulieren Regisseur Reitz zum Geburtstag

Mit Blick auf den 90. Geburtstag von Edgar Reitz an diesem Dienstag hat die rheinland-pfälzische Landesregierung das Lebenswerk des Filmemachers gewürdigt. Der im Hunsrück geborene Reitz gehöre zu den «spannendsten und prägendsten Persönlichkeiten des deutschen Films», erklärten Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und Kulturministerin Katharina Binz (Grüne) am Freitag in Mainz.
Filmregisseur Egar Reitz vor der offiziellen Eröffnung des Deutschen Filmpreises im "Kino Heimat". © Harald Tittel/dpa/Archivbild

Größere Bekanntheit erlangte der Autor und Filmregisseur durch die «Heimat»-Triologie. Mit der Filmreihe habe er eine Debatte um den lange verbannten Begriff Heimat angestoßen und ihm eine neue, ehrlichere Bedeutung gegeben, sagte Dreyer.

Der Filmepos erzählt die Geschichte von Maria Simon und ihrer Familie im fiktiven Hunsrückdorf Schabbach von 1919 bis 1982. Reitz habe dabei die Geschehnisse des 20. Jahrhunderts ins Alltagsleben übersetzt, sagte Binz. «Damit hat Edgar Reitz Rheinland-Pfalz weit über die Grenzen unseres Landes hinaus bekannt gemacht.»

Edgar Reitz wurde 1932 in Morbach im Hunsrück geboren und feiert am 1. November seinen Geburtstag. Für seine Arbeit wurde er unter anderem 1985 mit dem Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz und 2004 mit der Carl-Zuckmayer-Medaille ausgezeichnet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: «Fantasielos»: Leverkusen wartet auf Schick
Tv & kino
Hollywood: «Gladiator»-Fortsetzung soll 2024 ins Kino kommen
Tv & kino
Justiz: Iran: «Taxi Teheran»-Regisseur Jafar Panahi auf Kaution frei
People news
Mit 88 Jahren : Modesesigner Paco Rabanne gestorben
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand