Abgeordnete bekommen Diätenerhöhung von 2,8 Prozent

Die 51 Abgeordneten des saarländischen Landtages bekommen zum 1. Dezember eine Diätenerhöhung von 2,8 Prozent. Dies beschlossen die Abgeordneten SPD, CDU und AfD am Mittwoch einstimmig. Sie folgten damit einem Grundsatzbeschluss vom November 1993, wonach sich die so genannte «Abgeordnetenentschädigung» stets an den Gehaltserhöhungen für die Beamten orientiert. Konkret bedeutet der Beschluss, dass das Monatsgehalt der Abgeordneten um 174 Euro auf künftig 6413 Euro steigt. Die Unkostenpauschale, beispielsweise für Büroausgaben, steigt um 41 Euro auf 1500 Euro.
Eine Frau hält Geldscheine in der Hand. © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration
© dpa
Weitere News
Top News
Auto news
Saftige Strafgebühren: BGH: Hohe Maut-Nachforderungen aus Ungarn zulässig
1. bundesliga
Bundesliga: Bayern-Trainingsgruppe füllt sich: Müller Co. wieder zurück
Tv & kino
Monarchie: BBC: Nicht ganz eine Milliarde Zuschauer bei Queen-Begräbnis
Tv & kino
Featured: Halo Staffel 2: Das wissen wir bereits
Reise
50. Geburtstag: Sydney Opera House startet Feierlichkeiten
People news
Krimiautorin : Brunetti-Erfinderin Donna Leon wird 80
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch SE 2 vs. Apple Watch SE: Diese Upgrades spendiert Apple
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch 8 vs. Galaxy Watch5: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
Empfehlungen der Redaktion
Panorama
Rundfunk-Debatte: Lindner über Intendanten: Mehr Gehalt als der Kanzler
Regional rheinland pfalz & saarland
Einkommensentwicklung: Bayerns Landtagsabgeordnete bekommen ab 1. Juli mehr Geld
Regional berlin & brandenburg
Altersversorgung: Gericht hält Bezahlung von Abgeordneten für rechtmäßig
Regional hamburg & schleswig holstein
Schifffahrt: Verdi: Angebot der Seehafenbetriebe «völlig unzureichend»
Regional rheinland pfalz & saarland
Verhandlungen: Tarifeinigung: Mehr Geld und längerer Kündigungsschutz
Regional rheinland pfalz & saarland
Saarland: Pflege im Heim: Zuzahlungen steigen auch mit Kostendämpfer
Wirtschaft
Gewerkschaften: Tarif für Postbank: Mehr Geld und längerer Kündigungsschutz
Wirtschaft
Bundesverfassungsgericht: Karlsruhe prüft EU-Corona-Fonds