Landstraße wegen ausgebüxter Esel gesperrt

Wegen zwei ausgebüxten Eseln ist am Dienstag in der Pfalz eine Landstraße fast eine Stunde lang gesperrt worden. So lange habe es gedauert, bis die Vierbeiner eingefangen worden seien, sagte ein Polizeisprecher in Edenkoben. Diese hätten ihrem Ruf alle Ehre gemacht und sich störrisch gezeigt. Die Verfolgungsjagd im Modenbachtal nahe Weyher sei zu Fuß erfolgt, es habe keine Gefahr für Menschen oder die Tiere bestanden. Eine Frau nahm die eingefangenen Esel schließlich mit zu sich. Wem die Tiere gehören, muss noch ermittelt werden.
Zwei Esel und ein Streifenwagen stehen auf der Straße. © --/Polizeiinspektion Edenkoben/dpa
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Europa League: Kurz vor Abbruch nach Böller-Wurf: Union siegt in Unterzahl
People news
Justiz: Harry und Elton John reichen Klage gegen Zeitungsverlag ein
People news
Gesetz: Rowling-Kritik an Änderung zugunsten von Transmenschen
People news
Royals: Prinz William und Kate besuchen Nordirland
Das beste netz deutschlands
Featured: Gewässerschutz mit IoT: Smarte Boje überwacht Wasserqualität im Bodensee
Auto news
Stolperunfälle: E-Scooter können für Blinde zur Gefahr werden
Reise
Reiserecht: EuGH: Entschädigung auch bei verspäteten Anschlussflügen
Internet news & surftipps
Streaming: Fast jeder Vierte ab 14 nutzt täglich Streaming-Dienste
Empfehlungen der Redaktion
Panorama
Buntes: Esel Haustier des Jahres: Störrisch und dumm? Im Gegenteil!
Tiere
«Haustier des Jahres»: Sind Esel wirklich störrisch und dumm?
Regional rheinland pfalz & saarland
Landkreis Südliche Weinstraße : 86-Jährige stirbt - Behörden verdächtigen Enkel