250 Strohballen in Medard gebrannt

Auf einem Feld in Medard (Landkreis Kusel) haben in der Nacht zu Mittwoch rund 250 Strohballen gebrannt. Die Einsatzkräfte brachten das Feuer unter Kontrolle und verhinderten somit ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Waldgebiet, wie die Polizei mitteilte. Der Schaden liegt demnach bei etwa 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war zunächst unklar. Brandstiftung könne aber nicht ausgeschlossen werden, sagte ein Sprecher.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Horror-Klassiker: «Nosferatu»-Remake mit Bill Skarsgård und Lily-Rose Depp
Fußball news
8. Spieltag: FC Bayern jubelt wieder - Musiala brilliert gegen Leverkusen
Games news
Featured: Google Stadia wird eingestellt: Das musst Du jetzt wissen
People news
Enthüllungsjournalist: Klimmzüge & Tischtennis - Günter Wallraff wird 80
Internet news & surftipps
Cyberkriminalität: BSI warnt vor Sicherheitslücke in Microsoft Exchange
Handy ratgeber & tests
Featured: Smarter Garten: Pflanzen-Apps und clevere Technik vereinfachen die Gartenarbeit
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Auto news
Panorama: Oldtimer-Rallye Colorado Grand: Dem Himmel so nah
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Neu-Ulm: Brennendes Feld: Bauern helfen beim Löschen
Regional bayern
Feuerwehreinsatz: Wieder Feuer auf Flussinsel in Würzburg
Regional hessen
Feuerwehreinsatz: 100 Strohballen auf Feld abgebrannt: 5000 Euro Schaden
Regional niedersachsen & bremen
Feuer: Großeinsatz: Gartenbaumarkt und Gewächshäuser brennen nieder
Regional niedersachsen & bremen
Brände: Dichter Rauch aus brennender Industriehalle in Hannover
Regional niedersachsen & bremen
Emsland: Mehrere Brände in einer Nacht: Teils hoher Sachschaden
Regional hessen
Notfall: 15-Jährige bei Brand in Hotelzimmer in Kassel verletzt
Regional rheinland pfalz & saarland
Märkischer Kreis: Brand in Altena zerstört alte Industriehalle: Zwei Verletzte