Mehr als 20 Verletzte in Diskothek nach Pfefferspray-Attacke

30.04.2022 In einer Diskothek in Kaiserslautern sind am Samstagmorgen mehr als 20 Menschen durch Pfefferspray verletzt worden. Sie erlitten nach Angaben der Polizei Augenreizungen und Atemprobleme und wurden noch vor Ort durch einen Notarzt versorgt. Wer das Pfefferspray versprüht hat, war zunächst ungeklärt.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Den Ermittlungen zufolge hatte es auf der Tanzfläche einen Streit gegeben. Dabei soll das Reizgas eingesetzt worden sein. Unmittelbar darauf öffneten sich die Notausgänge und die Besucher des Clubs rannten nach draußen. Die Polizei suchte nach Zeugen des Vorfalls.

© dpa

Weitere News

Top News

Internet news & surftipps

Internet: Kartellamt mit härterer Wettbewerbskontrolle auch bei Amazon

People news

Leute: Bürgermeister der Gemeinde Sylt traut FDP-Minister Lindner

Reise

Rollend in den Urlaub: So fahren Sie sparsam mit dem Wohnmobil

2. bundesliga

Hirnhautentzündung: Darmstadts Seydel fällt zum Saisonstart aus

Tv & kino

Streaming : «Stranger Things» nun erfolgreichste englische Netflix-Serie

Auto news

Kultiges Comeback: Lamborghini legt den Countach neu auf

Internet news & surftipps

Verbraucher: Auch Onlinehandel leidet unter schlechter Konsumstimmung

Musik news

Rockstar : Carlos Santana bricht bei Konzert in USA zusammen

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Kriminalität: Mehr als 20 Menschen in Disko durch Pfefferspray verletzt

Panorama

2G-Regel: Ansturm auf Clubs nach Corona-Lockerungen

Regional berlin & brandenburg

Polizeieinsatz: Mehrere Verletzte bei Streit an Berliner Club

Regional rheinland pfalz & saarland

Düsseldorf: Schwerverletzte nach Deckeneinsturz in Diskothek

Regional rheinland pfalz & saarland

Nur wenige Verstöße in Waffenverbotszonen an Heiligabend

Regional rheinland pfalz & saarland

Zwölf Verletzte bei Feuerwerks-Explosion im Berliner Osten

Regional rheinland pfalz & saarland

Schnellverfahren: Gewalttätige Corona-Querdenker verurteilt

Regional berlin & brandenburg

Berlin: Ermittlungen zu Polizeieinsatz nach Tod eines Obdachlosen