Krankenstand unter AOK-Versicherten gestiegen

Der Krankenstand der AOK-Versicherten in rheinland-pfälzischen Betrieben ist gestiegen. Im ersten Halbjahr betrug er 6,1 Prozent nach 4,9 Prozent im Vergleichszeitraum 2021, wie die Krankenkasse der Deutschen Presse-Agentur in Mainz mitteilte. Am höchsten war er im März 2022 mit 7,0 Prozent. Der Krankenstand aller AOK-Mitglieder in Deutschland war mit 6,5 Prozent in den ersten sechs Monaten 2022 etwas höher (Vorjahres-Halbjahr: 5,1 Prozent) als in Rheinland-Pfalz.
Blick auf das Logo der Krankenkasse AOK an einem Gebäude. © Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Atemwegserkrankungen waren der Grund für die meisten Krankmeldungen. Sie machten gut ein Fünftel (20,9 Prozent) der Arbeitsunfähigkeitsfälle aus - deutlich mehr als im ersten Halbjahr 2021 mit 9,9 Prozent. Die meisten Fehltage verursachten aber Rücken-, Muskel- und Skeletterkrankungen (18,5 Prozent).

Eine Arbeitsunfähigkeit dauerte im Durchschnitt 12,7 Tage. Das waren im Vergleich zum Halbjahr 2021 2,8 Tage weniger.

«Diese Zahlen können durchaus als Maßstab für die gesamte Wirtschaft in Rheinland-Pfalz angesehen werden, da die AOK Arbeitnehmende und Auszubildende aus allen Branchen versichert», sagte die AOK-Vorstandsvorsitzende Martina Niemeyer. Die öffentliche Verwaltung/Sozialversicherung hatte mit 8,0 Prozent im ersten Halbjahr 2022 den höchsten Krankenstand, am niedrigsten (2,9 Prozent) war er in der Land- und Forstwirtschaft.

Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland ist der größte Krankenversicherer in der Region mit insgesamt 1,2 Millionen Versicherten sowie 85.000 Arbeitgebern.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Russischer Angriffskrieg: Baltische Regierungen gegen Russland und Belarus bei Olympia
People news
Leute: Ellen DeGeneres feiert ihre Ehe in Promi-Runde
Tv & kino
Featured: Club 27-Dokus: Das sind die 6 besten Filme über Künstler:inen, die viel zu früh starben
People news
Kriminalität: Ex-Popstar Gary Glitter nach Haftstrafe wieder frei
Das beste netz deutschlands
Für Schnäppchenjäger: Mit Einkaufsliste und App in den Supermarkt
Familie
Urteil: Zweiter Vorname ist zur Eindeutschung zulässig
Internet news & surftipps
Quartalszahlen: iPhone-Engpässe - Apple mit Rückgang im Weihnachtsquartal
Auto news
5x: Elektro-Zwerge: Kleinwagen für kleines Geld