Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Gutenberg-Museum kann Bibel für 1,85 Millionen Euro kaufen

Das Mainzer Gutenberg-Museum kann dank eines breiten Bündnisses eine seltene historische Bibel im Wert von 1,85 Millionen Euro kaufen. Der Stiftungsrat der Kulturstiftung der Länder habe am Mittwoch eine Förderung beschlossen, die dies ermögliche, teilte das rheinland-pfälzische Kulturministerium mit. Das wertvolle «Blockbuch» in Privatbesitz sei eine Rarität und um 1460 hergestellt worden.
Gutenberg-Museum
Die Gebäude des «Gutenberg Museum Mainz» stehen in der Innenstadt. © Andreas Arnold/dpa/Archivbild

«Ein Exemplar in der Qualität und Vollständigkeit wie jenes, das das Gutenberg-Museum nun erwerben wird, ist bundesweit einmalig», heißt es in der Mitteilung des Ministeriums. «Das Gutenberg-Museum plant, das Blockbuch in seine Dauerausstellung zu integrieren.» Zur Sammlung des Museums, das sich vor allem dem Erfinder des Drucks mit beweglichen Lettern, Johannes Gutenberg, widmet, gehören nach eigenen Angaben bislang 2 von weltweit 49 erhaltenen Gutenberg-Bibel-Exemplaren.

Sogenannte Blockbücher haben dem Ministerium zufolge einen hohen buch- und verlagsgeschichtlichen Wert. Sie markierten den Übergang von der Handschriftenkultur zum Buchdruck. Die Druckplatten der einzelnen Seiten seien im Holzschnittverfahren hergestellt worden. Vor der Erfindung der beweglichen Buchstaben hätten so bereits Bücher in kleinen Serien produziert werden können.

«Dieses Blockbuch ist ein seltenes Zeugnis aus der frühesten Zeit des Buchdrucks von herausragender Qualität», sagte Generalsekretär der Kulturstiftung der Länder, Markus Hilgert. «Es wird eine Lücke im Sammlungsbestand des «Weltmuseums der Druckkunst» schließen.»

«Ich freue mich, dass die Sammlung des Gutenberg-Museums um dieses besondere Stück Kulturgut von gesamtstaatlicher Bedeutung erweitert werden kann», sagte Kulturministerin Katharina Binz (Grüne). «Möglich wird der Ankauf durch den Schulterschluss von Kulturministerium, der Stadt, der Stiftung zur Förderung des Gutenberg-Museums, der Stiftung Moses und der großzügigen Förderung der Kulturstiftung der Länder.»

Redaktionshinweis: Privatbesitz und Zahl der Bibeln im Gutenberg-Museum ergänzt

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Joko & Klaas
Tv & kino
TV-Piraten Joko und Klaas kapern auch Sat.1
Victoria Beckham
People news
Victoria Beckham feiert mit den Spice Girls
Polizeiruf 110: Der Dicke liebt
Tv & kino
Gelungene Sozialstudie - Der «Polizeiruf» aus Halle
Online-Plattform Tiktok
Internet news & surftipps
US-Gesetz zu Tiktok-Verkauf nimmt Fahrt auf
Tiktok
Internet news & surftipps
US-Repräsentantenhaus stimmt erneut für Tiktok-Verkauf
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Mehrheit hat noch keine KI genutzt
SC Freiburg - FSV Mainz 05
Fußball news
1:1 in Freiburg: Mainz klettert auf einen Nichtabstiegsplatz
Grüner Tee
Familie
Was nicht nur Taylor Swift über L-Theanin wissen sollte