Mainzer Sportdirektor: Ganze Trainingswoche wird uns guttun

Martin Schmidt, Sportdirektor vom FSV Mainz 05, sieht sein Team am Ende einer enttäuschenden Woche mit Luft nach oben, aber guten Ansätzen. «Jetzt haben wir zwei Spiele hintereinander verloren in zwei verschiedenen Wettbewerben. Das ist natürlich nicht schön und macht nicht glücklich», sagte der 55 Jahre alte Schweizer nach dem 1:2 der Rheinhessen in der Fußball-Bundesliga beim 1. FC Union Berlin am Samstag. «Aber wir müssen heute die Leistung herausstreichen. Wir haben gegen Union gespielt, die Spitzenreiter sind im Moment. Das ist nicht irgendeine Mannschaft. Wir haben lange Paroli geboten und dann erst in der 84. Minute den Nackenschlag gekriegt.»
Marcus Ingvartsen (r) und Stefan Bell von Mainz 05 klatschen sich nach der Niederlage enttäuscht ab. © Andreas Gora/dpa

Vor der Niederlage in Berlin hatte Mainz am Mittwoch im DFB-Pokal-Achtelfinale 0:4 gegen den FC Bayern München verloren. Schmidt sieht noch einige Probleme: «Mit Ball haben wir noch Luft nach oben, auch in der Effizienz und der Überzeugung. Sehr auffällig ist, dass wir bei zweiten Bällen sehr oft zu spät drauf sind. Ob das im Rückraum ist, wenn Bälle runterfallen, oder auch im Zentrum, dass wir da sehr oft einen halben Schritt zu spät sind.»

Das sei im fünften Spiel in zwei Wochen dann aber auch irgendwann der Müdigkeit zuzuschreiben. Die Mannschaft sei zuletzt sehr viel gelaufen, sagte Schmidt. «Deswegen tut uns die Woche, die jetzt kommt, gut. Mal wieder eine komplette Trainingswoche, mal wieder an den Inhalten und den Automatismen arbeiten. Die festschrauben mal wieder. Dann werden wir sicherlich in den nächsten Spielen eine andere Mannschaft sehen», sagte er. Am kommenden Wochenende empfängt das Team den FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr/Sky). In der Tabelle stehen die Rheinhessen mit 23 Punkten auf Rang zwölf.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Adel: Jubelrufe und Fähnchen: Charles und Camilla in Berlin
Fußball news
Nationalmannschaft: Flicks Erkenntnisse nach Lektion - Kimmich setzt auf «Zeit»
People news
Leute: Gedeon Burkhard ist mit zwei Frauen zusammen
Familie
Diskriminierung: OECD-Daten: Frauen und Mädchen anhaltend benachteiligt
People news
Western-Parodien: Silikonfigur von Terence Hill zieht ins Bud Spencer Museum
Auto news
49 Euro pro Monat: Deutschlandticket vor dem Start: Was bekomme ich dafür?
Handy ratgeber & tests
Featured: Samsung Galaxy Watch4 zurücksetzen: So geht’s
Das beste netz deutschlands
Featured: Die Galaxy Watch4 ausschalten: Diese Wege führen zum Ziel