Ermittlungen zu tödlichem Achterbahnunglück laufen weiter

Knapp zwei Wochen nach dem tödlichen Achterbahnunglück im Freizeitpark Klotten an der Mosel dauern die Ermittlungen zu den Hintergründen an. Es gebe noch keinen neuen Sachstand, teilte die Staatsanwaltschaft Koblenz am Donnerstag auf Anfrage mit. Das in dem Todesermittlungsverfahren in Auftrag gegebene Sachverständigengutachten liege bisher nicht vor. Zudem seien noch Unterlagen auszuwerten. Am 6. August war eine Frau (57) aus dem saarländischen St. Wendel durch den Sturz aus der fahrenden Achterbahn ums Leben gekommen.
Nach einem tödlichen Unfall auf der Achterbahn ist der Wild- und Freizeitpark in Klotten geschlossen. © Thomas Frey/dpa/Archivbild

Seit dem Unglück steht die Achterbahn still. Der Kreis Cochem-Zell hat den Betrieb der Bahn untersagt, bis der TÜV die Sicherheit des Fahrgeschäfts überprüft hat. Derzeit erfolge die Abstimmung des erforderlichen Umfangs der Sachverständigenprüfung durch die TÜV Rheinland Industrie Service GmbH mit der Kreisverwaltung als untere Bauaufsichtsbehörde, teilte der Kreis am Donnerstag in Cochem mit.

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord sei als bauaufsichtliche Fachbehörde eingebunden. Wie lange die Sicherheitsüberprüfung durch die TÜV Rheinland Industrie Service GmbH dauere, sei unbekannt. Der Freizeitpark ist seit dem 9. August wieder für Besucher geöffnet.

Der Anfangsverdacht einer Straftat hat sich laut Staatsanwaltschaft bislang nicht ergeben. Wann mit einem Abschluss der Ermittlungen zu rechnen ist, sei unklar, teilte Oberstaatsanwalt Dietmar Moll mit. Die Achterbahn ist 532 Meter lang und 17,5 Meter hoch.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Europa League: Freiburg gewinnt auch ohne Streich: Sieg gegen Nantes
People news
Justiz: Harry und Elton John reichen Klage gegen Zeitungsverlag ein
People news
Gesetz: Rowling-Kritik an Änderung zugunsten von Transmenschen
People news
Royals: Prinz William und Kate besuchen Nordirland
Das beste netz deutschlands
Featured: Gewässerschutz mit IoT: Smarte Boje überwacht Wasserqualität im Bodensee
Auto news
Stolperunfälle: E-Scooter können für Blinde zur Gefahr werden
Reise
Reiserecht: EuGH: Entschädigung auch bei verspäteten Anschlussflügen
Internet news & surftipps
Streaming: Fast jeder Vierte ab 14 nutzt täglich Streaming-Dienste
Empfehlungen der Redaktion
Regional rheinland pfalz & saarland
Unfall: Frau starb durch Sturz aus Achterbahn
Panorama
Rheinland-Pfalz: Ermittlungen nach tödlichem Sturz aus Achterbahn
Regional rheinland pfalz & saarland
Unfall: Kripo ermittelt nach tödlichem Sturz aus Achterbahn
Regional rheinland pfalz & saarland
Freizeitpark: Tod im Freizeitpark - 57-Jährige stürzt aus Achterbahn
Regional baden württemberg
Ortenaukreis: Fahrgäste vorsorglich aus Achterbahn im Europa-Park geholt
Panorama
Freizeitpark: Achterbahnunfall im Legoland: Klärung erst in Monaten?
Regional baden württemberg
Ermittlungen: Achterbahnunfall im Legoland: Keine schnelle Ursachenklärung
Regional baden württemberg
Großeinsatz: Suche nach Ursache von Achterbahn-Unfall im Legoland