Schweitzer kritisiert Kürzung bei Langzeitarbeitslosen

Der rheinland-pfälzische Sozialminister Alexander Schweitzer (SPD) hat sich gegen die von der Bundesregierung geplante Kürzung bei der Förderung von Langzeitarbeitslosen gewandt. «Die geplanten Kürzungen treffen vor allem Menschen, die es in den letzten Jahren schwer hatten, trotz guter Arbeitsmarktlage eine Beschäftigung zu finden», kritisierte Schweitzer am Freitag in Mainz.
Der rheinland-pfälzische Sozialminister Alexander Schweitzer (SPD). © Andreas Arnold/dpa Pool/dpa/Archivbild

Er rief die von der eigenen Partei geführte Bundesregierung auf, «nicht vorschnell irgendwelche Mittelkürzungen vorzunehmen und an der falschen Stelle zu sparen». Bewährte Instrumente zu vernachlässigen, würde der Integration von langzeitarbeitslosen Menschen in Rheinland-Pfalz schaden. Kritisiert wurden die Pläne auch von Sozialverbänden.

Die Bundesregierung will im kommenden Jahr einen Fördertopf für Langzeitarbeitslose kürzen. Wie aus dem im Kabinett beschlossenen Haushaltsentwurf hervorgeht, sind für «Leistungen zur Eingliederung in Arbeit» dann nur noch 4,2 Milliarden Euro eingeplant. In diesem Jahr stehen dagegen rund 4,8 Milliarden zur Verfügung. Die für 2023 vorgesehenen Mittel bewegten sich auf dem Niveau der Ausgaben von 2019, erklärte dazu eine Sprecherin von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD).

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Tennis-Legende: Federers emotionale Abschiedsgala: Ein Meer aus Tränen
Musik news
Berlin: Tausende feiern nach Corona-Pause beim Lollapalooza
People news
Potsdam: Hasso Plattner eröffnet neues Minsk-Kunsthaus
Tv & kino
Einschaltquoten: Nations-League-Spiel entscheidet Quoten-Rennen für sich
Internet news & surftipps
Energie: IT-Systeme des Bundes weiterhin nicht umweltfreundlich
Handy ratgeber & tests
Featured: watchOS 9: Diese Neuerungen bringt das Apple-Watch-Update mit
Mode & beauty
Klare Kante: Mailänder Fashion Week: Etros Neuer überzeugt beim Debüt
Auto news
Knappe Lkw : Transportbranche beklagt lange Lieferzeiten
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Sozialsenatorin: Kritik an Lindner: Bei Langzeitarbeitslosen nicht kürzen
Inland
Arbeitsmarktpolitik: Proteste gegen Kürzung bei Förderung Langzeitarbeitsloser
Regional baden württemberg
Fördertopf: Kritik an Kürzung der Mittel für Langzeitarbeitslose
Regional thüringen
Sparmaßnahmen: Ministerin Werner gegen Kürzungen bei sozialem Arbeitsmarkt
Regional thüringen
Studienaustausch: Kürzungen beim DAAD: Folgen für Thüringer Hochschulen
Regional mecklenburg vorpommern
Bundesagentur für Arbeit: Niedrigste Arbeitslosenzahl in Mai seit Wiedervereinigung
Regional hessen
Arbeitsmarkt: Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit in Hessen
Regional rheinland pfalz & saarland
Soziales: Anders duschen reicht nicht: Geld für Bedürftige gefordert