34-Jähriger nach gewaltsamem Tod von Frau in Trier gefasst

02.04.2022 Die Ermittler schließen eine Beziehungstat nicht aus: Nachdem mit internationalem Haftbefehl nach einem 34-Jährigen gesucht wird, kann der Mann in der Nacht in einem Zug festgenommen werden.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Nach dem gewaltsamen Tod einer 38-Jährigen in Trier hat die Polizei einen 34 Jahre alten Mann gefasst. Der ukrainische Tatverdächtige sei in der Nacht zum Samstag in einem Zug bei Regensburg festgenommen worden, teilte die Polizei in Trier mit. Nach dem 34-Jährigen war mit internationalem Haftbefehl gefahndet worden. Er habe sich von den Beamten der Bundespolizei widerstandslos festnehmen lassen.

Der Tatverdächtige soll laut Polizei nun einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Regensburg vorgeführt und nach Verkündung des internationalen Haftbefehls in Haft genommen werden. Da das Tatortprinzip bestehe, werde der Mann im Anschluss nach Trier überstellt, sagte ein Polizeisprecher.

Der 34-Jährige soll vor wenigen Tagen die Frau in einem Hotel in der Trierer Innenstadt getötet haben. Dort war das Opfer tot gefunden worden. Die Frau aus der Ukraine war nach früheren Angaben der Ermittler zusammen mit mehreren Familienangehörigen vor dem Krieg nach Deutschland geflüchtet.

Nach den bisherigen Erkenntnissen soll die 38-Jährige ohne Begleitung mit der Bahn von Merzig ins rheinland-pfälzische Trier gefahren sein. Dort habe sie den ihr bekannten 34-Jährigen getroffen, der zuletzt in Polen gelebt haben soll. Warum es zu dem Treffen kam, war zunächst noch unklar. Die Beiden sollen dann ein Zimmer in dem Hotel bezogen haben. Dort sei es zu der Tat gekommen. Die Ermittler hatten nach früheren Angaben eine Beziehungstat nicht ausgeschlossen.

Das Opfer war bei Reinigungsarbeiten des Hotelpersonals gefunden worden. Die Familienangehörigen, die sich im Saarland aufhielten, hatten die Frau am vergangenen Sonntag bei der örtlichen Polizei als vermisst gemeldet.

© dpa

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Medienberichte: Itakura wechselt vom FC Schalke 04 zu Mönchengladbach

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Reise

Etwa zehn Euro pro Person: Venedig verlangt ab 2023 von Tagestouristen Eintritt

Handy ratgeber & tests

Featured: Sony WH-1000XM5 vs. Sony WH-1000XM4: So hat Sony seine Kopfhörer verbessert

Das beste netz deutschlands

Gefahr für Kinder: Urlaubsfotos im Netz: Was Eltern beachten sollten

Tv & kino

Featured: Alien, Igel und Musiklegenden: Das sind Deine GigaTV-Highlights im Juli

Auto news

Ford SuperVan beim Festival of Speed: Express-Lieferung

Musik news

Musiker: Rocko Schamoni warnt vor «Artensterben in der Kultur»

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Kriminalität: 34-Jähriger nach gewaltsamem Tod von Frau in Trier gefasst

Regional sachsen anhalt

Landkreis Mansfeld-Südharz: Mann sticht auf Partnerin ein und verletzt sie schwer

Regional rheinland pfalz & saarland

Mann nach Messerattacke auf 40-Jährige gefasst

Regional rheinland pfalz & saarland

Verdächtiger nach mutmaßlicher Vergewaltigung festgenommen

Panorama

Fall Kalletal: Mann mit Axt erschlagen - Fahndung läuft weiter

Regional rheinland pfalz & saarland

Mann mit Axt erschlagen: Tatverdächtiger in U-Haft

Regional bayern

Kriminalität: Geiselnahme in Heidelberg: Frau in Tschechien befreit

Regional berlin & brandenburg

Berlin-Pankow: Sechsfache Mutter auf offener Straße mit Messer getötet