Jost nennt Razzia gegen Reichsbürgerszene «starkes Zeichen»

Der saarländische Innenminister Reinhold Jost sieht die Razzia gegen die Reichsbürgerszene als «starkes Zeichen» für die Wehrhaftigkeit von Rechtsstaat und Demokratie. «Die heutigen Ereignisse zeigen, dass die Sicherheitsorgane unserer Demokratie effektiv arbeiten und deren Sicherheit gewährleisten», sagte der SPD-Politiker laut Mitteilung am Mittwoch in Saarbrücken.
Reinhold Jost (SPD). © Oliver Dietze/dpa/Archivbild

Die Bundesanwaltschaft hatte 25 Menschen aus der sogenannten Reichsbürgerszene bei einer Razzia festnehmen lassen. Acht von ihnen kamen in Untersuchungshaft, sagte Generalbundesanwalt Peter Frank in Karlsruhe. Die Beschuldigten sollen eine terroristische Vereinigung gebildet haben, die mutmaßlich den Umsturz des politischen Systems in Deutschland vorbereiten wollte.

Rund 3000 Beamte seien in elf Bundesländern im Einsatz gewesen, sagte eine Sprecherin der Karlsruher Behörde. Auch im Saarland gab es im Zuge der Razzia zwei Durchsuchungen: eine im Regionalverband Saarbrücken und eine im Saarpfalz-Kreis, sagte ein Sprecher des Landespolizeipräsidiums in Saarbrücken.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: RB-Kunstschütze Szoboszlai: «Sollen mich weiter nerven»
People news
Moderator: Jay Leno mit Knochenbrüchen nach Unfall
People news
Leute: Prinzen-Frontmann ruft zum Engagement auf
People news
Schauspielerin: Wolke Hegenbarth puzzelt gern mit Sohn Avi
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional rheinland pfalz & saarland
Razzien: Reichsbürgerszene: Durchsuchungen auch in Rheinland-Pfalz
Regional nordrhein westfalen
Extremismus: Durchsuchungen wegen Umsturzplänen auch bei NRW-Polizistin
Regional berlin & brandenburg
Rechtsextremismus: AfD-Vorsitzende distanzieren sich von Ex-Abgeordneter
Regional rheinland pfalz & saarland
Verfassungsschutz: Einschätzung: Rechtsextreme und «Reichsbürger» größte Gefahr
Regional berlin & brandenburg
Radikalisierung: CDU-Landeschef: Reichsbürger-Szene konsequent beobachten
Inland
Razzia gegen Reichsbürgerszene: Ex-AfD-Abgeordnete und ein Prinz - Wer wurde festgenommen?
Regional berlin & brandenburg
Rechtsextremismus: Richterin nach Festnahme aus Zivilkammer ausgeschieden
Regional sachsen
Rechtsextremismus: Kretschmer für mehr Befugnisse von Polizei und Justiz