Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Elf Leichtverletzte durch Pfefferspray in Bus

Ein Mädchen versprüht Pfefferspray in einem Bus. Sieben Kinder und vier Erwachsene werden dabei leicht verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit.
Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Elf Menschen sind in einem Bus in Mainz durch Pfefferspray leicht verletzt worden. Eine Jugendliche habe das Pfefferspray nach einem Streit am Donnerstag auf eine Kindergruppe gesprüht, teilte die Polizei mit. Dabei wurden sieben Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren leicht verletzt, ebenso wie vier Erwachsene. Der Rettungsdienst behandelte die Kinder vor Ort, ins Krankenhaus musste niemand. Ersten Ermittlungen zufolge sei dem Vorfall ein Streit zwischen einer Gruppe Jugendlicher und einer Gruppe Kindern vorausgegangen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Imker Rico Heinzig
People news
Böhmermann unterliegt erneut im «Honig-Streit»
Those About To Die
Tv & kino
Anthony Hopkins als römischer Kaiser - «Those About To Die»
Kim Kardashian
People news
Kim Kardashian: Fingerverletzung schmerzhafter als Geburt
Sitzung Europäisches Parlament - Wahl Kommissionspräsidentin
Internet news & surftipps
Für jeden etwas: Von der Leyens Pläne für zweite Amtszeit
Passworteingabe auf einer Webseite
Das beste netz deutschlands
GMX und Web.de bekommen Passwort-Check
Samsung-Sicherheitsupdate im Juli und Juni für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Juli und Juni für diese Galaxy-Handys
Serhou Guirassy
Fußball news
Im zweiten Anlauf: Guirassy-Wechsel zum BVB perfekt
Eine Maklerin zeigt einem Kunden ein Objekt
Wohnen
Hauskauf: Drei Risiken - und wie Sie sie verringern können