Merz fordert Entlassung von Familienministerin Spiegel

CDU-Chef Friedrich Merz hat die Entlassung von Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) gefordert. Er reagierte damit auf den vierwöchigen Sommerurlaub, den Spiegel als rheinland-pfälzische Umweltministerin im Sommer 2021 nach der Flutkatastrophe im Ahrtal angetreten hatte. «Es beweist sich erneut: Für Frau Spiegel waren Urlaub und das eigene Image wichtiger als das Schicksal der Menschen an der Ahr. Der Bundeskanzler muss sie entlassen», sagte Merz am Sonntag der «Bild-Zeitung».
Friedrich Merz, CDU-Bundesvorsitzender. © Carsten Koall/dpa

CDU-Generalsekretär Mario Czaja nannte das Verhalten Spiegels
laut «Bild» «unwürdig». «Frau Spiegel erweist sich immer mehr als Fehlbesetzung für das Ressort, das ihr anvertraut wurde. Es scheint unerheblich, ob sie im Urlaub ist oder nicht. Aktiv wird sie nie.»

Spiegel war rund zehn Tage nach der Flutkatastrophe mit ihrer Familie in den Sommerurlaub nach Frankreich gefahren. Bei der Sturzflut Mitte Juli waren allein in Rheinland-Pfalz 135 Menschen ums Leben gekommen.

NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser hatte ihr Amt am Donnerstag niedergelegt, nachdem bekanntgeworden war, dass sie wenige Tage nach der Flutkatastrophe mit weiteren Regierungsmitgliedern auf Mallorca einen Geburtstag gefeiert hatte.

© dpa
Weitere News
Top News
Musik news
Song Contest: Der ESC findet 2023 in Glasgow oder Liverpool statt
Wohnen
Heizperiode beginnt: So heizt man sparsamer, ohne zu frieren
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick verteilt die Hausaufgaben - Müller kennt WM-Lösung
Tv & kino
Featured: Wer ist Elendil in Die Ringe der Macht? So wichtig ist die Figur für Mittelerde
Games news
Featured: Warhammer 40k: Darktide – alle spielbaren Charaktere im Überblick
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch SE 2 vs. Apple Watch SE: Diese Upgrades spendiert Apple
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch 8 vs. Galaxy Watch5: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
Handy ratgeber & tests
Featured: AirPods Pro 2 vs. AirPods Pro: So hat Apple die In-Ear-Kopfhörer verbessert
Empfehlungen der Redaktion
Inland
Rücktrittsforderungen: Spiegel: Familienurlaub nach Flutkatastrophe «ein Fehler»
Inland
Rücktrittsforderungen: Ministerin Spiegel entschuldigt sich für Urlaub nach Flut
Inland
Regierung: Familienministerin Spiegel tritt zurück - Nachfolge offen
Regional rheinland pfalz & saarland
Flutkatastrophe: Urlaub nach der Flut: Ministerin Spiegel entschuldigt sich
Regional rheinland pfalz & saarland
Flutkatastrophe: Wüst sieht in Causa Spiegel Glaubwürdigkeitstest
Regional rheinland pfalz & saarland
Eklat: FDP zurückhaltend mit Bewertung von Familienministerin
Regional rheinland pfalz & saarland
Ministerpräsident: SPD: Wann wusste Wüst Einzelheiten der «Mallorca-Affäre»?
Regional nordrhein westfalen
Bundesfamilienministerin: Urlaub von Spiegel befeuert Debatte um «Mallorca-Affäre»