Weiper ist Mainz' jüngster Spieler der Bundesliga-Geschichte

Nachwuchs-Nationalspieler Nelson Weiper ist durch seine Einwechslung in der Partie gegen den SC Freiburg der jüngste Spieler der Bundesliga-Geschichte des FSV Mainz 05. Beim 1:2 bei den Breisgauern kam der 17 Jahre alte Stürmer von der 86. Minute an  zum Einsatz. «Als ich mich vor einem Jahr hingesetzt habe, um den Vertrag zu verlängern, habe ich auch gedacht, das muss ein spezieller Spieler sein und das ist er», sagte FSV-Sportdirektor Martin Schmidt. «Er bringt großes Potenzial mit und überragt in seinem Jahrgang. Das ist ein Typ, von dem es in Deutschland nur wenige gibt.»
Nelson Weiper (l) reagiert unzufrieden nach dem Spiel. © Tom Weller/dpa/Archivbild

Weiper, der im kommenden Jahr sein Abitur schreiben wird, ist 1,92 Meter groß und erzielte in dieser Saison für die A-Jugend der Mainzer in drei Pflichtspielen fünf Treffer. «Das ist ein klarer Neuner, ein Knipser», sagte Schmidt. «Er hat aber auch in allen Bereichen noch Potenzial. Das ist ein Spieler, den man dick unterstreichen muss. Da können wir uns freuen.» 

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Menschenrechte: IOC droht Taliban mit Sanktionen für Olympia 2024
Internet news & surftipps
Internet: Ukraine, WM, Olympia: Corona fliegt aus den Google-Charts
Tv & kino
Auszeichnungen: 92 Länder im Rennen um den Auslands-Oscar: Deutschland dabei
Internet news & surftipps
Streamingdienste: Netflix-Serie «Wednesday» weiter auf Höhenflug
People news
Leute: «Großartige Komikerin» - «Cheers»-Star Kirstie Alley ist tot
Games news
Featured: God of War Ragnarök: Die besten Builds, Waffen, Rüstungen und Runen
Internet news & surftipps
Leute: #wednesdaydance: Tanz aus Netflix-Serie geht im Netz viral
Familie
Adventsrezept: Rotkraut mit Frikadelle und Zwiebel-Malzbier-Sauce
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Bundesliga: Mainz und Defensivspieler Tauer verlängern bis 2025
Nationalmannschaft
Europameisterschaft in Israel: Deutsche U17 scheitert nach Elfmeter-Krimi im Viertelfinale
Regional sachsen
Hertha-Coach: Schwarz zur Sieglos-Serie: Wichtig ist, «nicht zu hadern»
Regional rheinland pfalz & saarland
Bundesliga: Mainz plant weiter mit Svensson
1. bundesliga
Bundesliga: Kein Anruf, kein Fax, kein Brief: Mainz plant mit Svensson
Regional nordrhein westfalen
Fußball: FC-Trainer Baumgart mit bisherigen Transfers zufrieden
1. bundesliga
1. Spieltag: Spieler, «der oft zu viel denkt»: Onisiwo hofft auf Lauf
1. bundesliga
5. Spieltag: Mutige Mainzer versetzen Gladbach ersten Rückschlag