Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bistum Trier bei Pfarreienreform im Zeitplan

Die Pfarreienreform im Bistum Trier liegt im Zeitplan: Anfang 2024 werde es bereits 107 fusionierte neue Pfarreien geben, sagte der Trierer Bischof Stephan Ackermann. Hinzu kommen 61 bestehende Pfarreiengemeinschaften, die sich noch zu neuen Pfarreien zusammenschließen werden. Am Ende der Reform sollen Anfang 2026 dann insgesamt 165 bis 170 größere Pfarreien stehen. «Wir hatten dieses Jahr auch den Fall, dass sogar zwei Pfarreiengemeinschaften sich zu einer neuen Pfarrei zusammengetan haben», sagte er. 2024 werde das bei zwei Fusionen erneut der Fall sein.
Der Trierer Bischof Stephan Ackermann
Der Trierer Bischof Stephan Ackermann spricht bei einem Interview. © Harald Tittel/dpa

Mit Fusionen von Pfarreien will das Bistum seine bislang kleinteiligen Strukturen ablösen. Vor der Reform waren 887 Pfarreien in insgesamt 172 Pfarreiengemeinschaften zusammengeschlossen. Im Zuge der Reform sind zudem 35 Pastorale Räume errichtet worden, in denen über Pfarreigrenzen hinweg zusammengearbeitet werden soll. Die Pastoralen Räume lösen die bisherigen Dekanate ab.

Die Reformpläne gehen auf Beschlüsse einer Synode von 2016 zurück. Zum Bistum Trier gehören gut 1,2 Millionen Katholiken in Rheinland-Pfalz und im Saarland.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Jenny Erpenbeck
Kultur
Jenny Erpenbeck gewinnt International Booker Prize
Ich hab' noch so viel vor
Tv & kino
Zum Teufel mit den Prognosen: «Ich hab' noch so viel vor»
Prinzessin Leonor erhält Auszeichnung in Spanien
People news
Kronprinzessin Leonor in Spanien gleich dreifach geehrt
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
KI-Gesetz der EU endgültig beschlossen
KI-Gipfel in Südkorea
Internet news & surftipps
KI-Gipfel: Unternehmen verpflichten sich zu KI-Sicherheit
Smarte Growbox: Hey-abby Grow Box «OG Edition»
Das beste netz deutschlands
Smarte Growboxen: Einfacher Cannabis-Anbau zu Hause
Toni Kroos
Fußball news
Königlicher Kroos hört nach EM auf: «Happy und traurig»
Eine Frau mit einem Kind beim Essen
Familie
Wie bringe ich Kindern Tischmanieren bei?