Nach Bluttat steht 31-Jähriger unter Tatverdacht

Nach dem gewaltsamen Tod eines 73-Jährigen in Bad Kreuznach richten sich die Ermittlungen gegen einen 31 Jahre alten Mann. Bei ihm sei ein Fernsehgerät des Opfers gefunden worden, welches er möglicherweise aus der Wohnung entwendet habe, teilte die Polizei am Montag mit. «Nach derzeitigem Ermittlungsstand könnte es sich um eine sogenannte Verdeckungstat handeln.»
Eine Figur der blinden Justitia. © Sonja Wurtscheid/dpa/Symbolbild

Die Obduktion des Opfers ergab, dass der Mann «mit massiver Gewalteinwirkung gegen den Kopf und Körper getötet» wurde. Die Ermittler stellten ein Werkzeug sicher, das jetzt kriminaltechnisch untersucht wird. Der Tote wurde am vergangenen Freitag gefunden, die Tat fand den Angaben zufolge aber bereits vorher statt. Der Verdächtige ist seit Samstag in Untersuchungshaft.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Bundesliga: Unioner Zeitenwende? - Was ein Isco-Wechsel bedeuten würde
Musik news
Auszeichnungen: Jonas Brothers feiern «Walk of Fame»-Stern
Tv & kino
Film: Biopic über Michael Jackson geplant - mit Jaafar Jackson
Familie
Eltern sind gefragt: Von Podcast bis Musik: Was hört mein Kind sich an?
Tv & kino
Featured: Die besten Film-Podcasts: Quadrataugen, Cinema Strikes Back, Logenplatz und Co.
Das beste netz deutschlands
Verbraucherschutz: EU-Kommission: Online-Shops manipulieren oft
Auto news
Geladene Regelwerke: E-Auto: Fallstricke bei der Akku-Garantie umgehen
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16.3: So kannst Du einen Sicherheitsschlüssel zur Apple ID hinzufügen