Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

B51 nach tödlichem Lkw-Unfall wieder befahrbar

Nach einem tödlichen Frontalzusammenstoß zweier Lkw laufen die Ermittlungen zur Ursache. Die B51 ist vorerst wieder frei - wegen Räumungsarbeiten könnte sie zwischenzeitlich erneut gesperrt werden.
Lkw-Unfall auf der Bundesstraße 51
Die zerstörte Zugmaschine eines Sattelzuges steht auf der Bundestraße 51. © -/Steil-TV/dpa

Nach dem Frontalzusammenstoß zweier Sattelzüge ist die B51 im Eifelkreis Bitburg-Prüm am frühen Donnerstagmorgen wieder freigegeben worden. Am Donnerstag waren weitere Räumungsarbeiten am Unfallort in Fließem geplant, sagte ein Sprecher der Polizei in Bitburg. Gegebenenfalls könne es am Vormittag zwischenzeitlich zu einer weiteren Sperrung kommen, hieß es. Nach dem Unfall müsse Erdreich abgetragen werden, in das Treibstoff ausgelaufen war. Bei der Frontalkollision war am Mittwoch ein 34-jähriger Lkw-Fahrer ums Leben gekommen. Der andere Fahrer kam schwerstverletzt in ein Krankenhaus. Die Unfallursache war zunächst unklar. Die Staatsanwaltschaft Trier gab ein Gutachten in Auftrag.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prozess gegen Jerome Boateng
People news
Milderes Urteil für Jérôme Boateng
Autor Oswald Egger wird mit Büchner-Preis 2024 ausgezeichnet
Kultur
Büchner-Preis für Autor Egger - «Nachricht als Glücksgefühl»
Taylor Swift «Eras Tour» - Schweiz
Musik news
Charts: Taylor Swift vor Eminem an der Spitze
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Tour de France - 19. Etappe
Sport news
Vorentscheidung: Pogacar gewinnt schwere Alpen-Etappe
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte