Staatsanwaltschaft wird zu Ahr-Katastrophe befragt

Die Staatsanwaltschaft Koblenz äußert sich im Untersuchungsausschuss des Landtags am kommenden Freitag (16. Dezember) zum Stand ihrer Ermittlungen in der Ahr-Katastrophe. Die Befragung werde öffentlich sein, kündigte der Ausschussvorsitzende Martin Haller (SPD) am Freitag vor Beginn der 35. öffentlichen Sitzung des Untersuchungsausschusses im Mainzer Landtag an.
Brachflächen, Baustellen und die zerstörte Eisenbahnbrücke über die Ahr prägen das Ortsbild von Altenahr-Kreuzberg. © Boris Roessler/dpa/Archivbild

Es werde bei den Fragen der Abgeordneten an die beiden Oberstaatsanwälte um die Ermittlungen gegen den ehemaligen Ahr-Landrat Jürgen Pföhler (CDU) und einen seiner Mitarbeiter gehen. Die Koblenzer Behörde ermittelt wegen zu später Warnungen und Evakuierungen. Pföhler hatte dies zurückgewiesen. Auch der Tod von zwölf Menschen in einer Einrichtung der Lebenshilfe in Sinzig in der Flutnacht soll in der Sitzung Thema sein.

Die Landtagsabgeordneten hatten den Leitenden Oberstaatsanwalt Harald Kruse und Oberstaatsanwältin Ute Adam-Backes bereits am 11. Februar erstmals befragt. Insgesamt sind bei der Flutkatastrophe vom 14. auf den 15. Juli 2021 mindestens 134 Menschen gestorben.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Borussia Dortmund: «Neues Jahr, neues Glück»: Adeyemi erleichtert
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Tv & kino
IBES 2023: Unerwartete Königin: Djamila Rowe gewinnt das Dschungelcamp
Tv & kino
Saarland: Rührende Freude bei Filmfestival Max Ophüls Preis
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional rheinland pfalz & saarland
Landtag: Ende der Ermittlungen zur Ahr-Flut nicht in Sicht
Regional rheinland pfalz & saarland
Hochwasser: Staatsanwaltschaft wertet Ahr-Gutachten aus
Regional rheinland pfalz & saarland
Flutkatastrophe im Ahrtal: SPD will Beweisaufnahme im U-Ausschuss bald abschließen
Regional rheinland pfalz & saarland
Flutkatastrophe: Innenministerium: Einstufung der Flutvideos als vertraulich
Regional rheinland pfalz & saarland
Hochwasser: Flutkatastrophe: CDU und AfD fordern Entlassung von Lewentz
Regional rheinland pfalz & saarland
Untersuchungsausschuss: Staatsanwaltschaft: Klärungsbedarf bei Flutnacht-Videos
Regional rheinland pfalz & saarland
U-Ausschuss: Geron und Feuerwehr schildern Flutkatastrophe in Sinzig
Regional rheinland pfalz & saarland
Ahrtal-Flut: Dreyer erwartet von Lewentz Klärung offener Fragen