Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

18 Strafverfahren nach Finanzkontrollen in Rheinland-Pfalz

Regelmäßig führt das Hauptzollamt Koblenz Prüfungen in besonders von Schwarzarbeit betroffenen Branchen durch. In Hotels und Restaurants stießen sie nun auf zahlreiche Verstöße.
Schwarzarbeit im Hotel- und Gastgewerbe
Ein Fahrzeug vom Zoll steht bei einer Kontrolle von Schwarzarbeit in einem Neubaugebiet in der Region Hannover. © Julian Stratenschulte/dpa

Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit hat bei Kontrollen in rheinland-pfälzischen Restaurants und Hotels zahlreiche Verstöße festgestellt. Bei den Untersuchungen am vergangenen Samstag haben 53 Zollbeamte über 250 Arbeitnehmer befragt und dabei 56 Sachverhalte festgestellt, die einer weiteren Prüfung bedürfen, wie das Hauptzollamt Koblenz am Mittwoch mitteilte. 18 Strafverfahren wurden sogar direkt vor Ort eingeleitet, davon 13 wegen des Verdachts des Verstoßes gegen ausländerrechtliche Vorschriften. Weitere mutmaßliche Verstöße beziehen sich auf die Themen Beitragsvorenthaltung, Mindestlohnverstöße und Leistungsmissbrauch. In Nachprüfungen müssen nun die vor Ort erhobenen Daten mit der Lohn- und Finanzbuchhaltung der Unternehmen abgeglichen werden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
The Veil Staffel 2: Wann und wie geht die Spionage-Serie bei Disney+ weiter?
Tv & kino
The Veil Staffel 2: Wann und wie geht die Spionage-Serie bei Disney+ weiter?
Vor dem Konzert von Taylor Swift in Hamburg
Musik news
Taylor Swift liebt den Regen in Hamburg
«Bridgerton»
People news
Welthit «Bridgerton» hat Hunderte Millionen Abrufe
Google
Internet news & surftipps
Googles Werbeerlöse wachsen weiter
Mobilfunkantennen
Internet news & surftipps
5G-Netz: Telekom-Antennen erreichen 97 Prozent der Haushalte
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Handy ratgeber & tests
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Paris 2024 - Fahnenträger Deutschland
Sport news
«Ein Statement»: Schröder und Wagner tragen Fahne in Paris
Radfahrer auf Allee
Reise
Konfessionslos Pilgern: Am Beispiel der «Via Baltica»