Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Zweiter Prozess nach Säureangriff auf Manager dieses Jahr

Nach dem Säureangriff auf den Energie-Manager Bernhard Günther in Haan bei Düsseldorf im Jahr 2018 beginnt im Dezember der Prozess gegen einen zweiten Tatverdächtigen. Das Landgericht Wuppertal hat die Anklage gegen den zum Tatzeitpunkt 31 Jahre alten Mann wegen schwerer Körperverletzung zugelassen. Die Hauptverhandlung soll am 13. Dezember beginnen, wie das Gericht am Dienstag mitteilte.
Justiz
Ein Mikrofon in einem Gerichtssaal. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, dem Manager Bernhard Günther am 4. März mit einem weiteren Mann aufgelauert und ihn mit hochkonzentrierter Schwefelsäure überschüttet zu haben. Günther erlitt schwere Verätzungen. Er hatte sich noch nach Hause schleppen und einen Teil der Säure mit Wasser vom Körper spülen können. Günther schwebte zeitweise in Lebensgefahr und musste mehrfach operiert werden.

Der nun Angeklagte war Ende Juni erneut festgenommen worden. Der Serbe stand bereits länger im Fokus der Ermittler. Er war 2019 in Köln schon einmal festgenommen worden, damals konnte der dringende Tatverdacht nach Angaben der Behörden aber nicht erhärtet werden. Im vergangenen Jahr war wegen der Säureattacke außerdem ein Belgier zu zwölf Jahren Haft wegen schwerer Körperverletzung verurteilt worden.

Zum Zeitpunkt des Anschlags stand die Übernahme der damaligen RWE-Tochter Innogy durch Eon unmittelbar bevor. Günther vermutet als Auftraggeber des Säureattentats eine Person in seinem damaligen beruflichen Umfeld, die ihn als Konkurrenten habe ausschalten wollen.

Günther und sein Anwalt hatten nach der Festnahme des 36-jährigen Serben die Hoffnung geäußert, dass nun auch der Auftraggeber des Anschlags ermittelt werden könne.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Gloria Mundi
Tv & kino
Wenn nur noch Wunder helfen - «Gloria Mundi» auf Arte
Markusplatz in Venedig
Kultur
Italien auf der Buchmesse: «Verwurzelt in der Zukunft»
Will Smith
People news
Will Smith: Von der Raupe zum Schmetterling
Xiaomi Poco X6 im Test: Mittelklasse mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Poco X6 im Test: Mittelklasse mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis
Touristen mit Smartphone
Das beste netz deutschlands
Grenznahes Telefonieren kann teuer werden
Das Mobile Game «Little Impacts» vom Umweltbundesamt
Das beste netz deutschlands
«Little Impacts»: Spielerisch Nachhaltigkeit erleben
Thomas Müller
Nationalmannschaft
Müller froh über Trainerlösung: «Sattelfest in die Zukunft»
Wintertuin bei Mechelen
Reise
Prachtvoller Jugendstilbau in Flandern wieder zugänglich