Kind schließt sich in Auto ein: Feuerwehr zerschlägt Scheibe

Ein Kleinkind hat sich in Schermbeck (Kreis Wesel) mit einer Funkfernbedienung in einem Auto eingeschlossen und einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Die Einsatzkräfte befreiten das Kind am Mittwochabend, indem sie eine Scheibe des Wagens zerschlugen, wie es in einer Mitteilung weiter hieß. Das Kind sei an die Mutter übergeben worden. Warum es allein im Auto saß, war zunächst unklar.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Grand-Slam-Turnier: Triumph bei Australian Open: Sabalenka am Ziel ihrer Träume
Tv & kino
Schauspieler: Dimitrij Schaad erhält Ulrich-Wildgruber-Preis
Tv & kino
Schauspielerin: Sandra Hüller beim Filmfestival Max Ophüls
Tv & kino
Featured: Bridgerton: Die richtige Reihenfolge der Bücher
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Donau-Ries: Bub sperrt sich bei 30 Grad im Auto der Mutter ein
Regional nordrhein westfalen
Feuerwehreinsatz: Bäume nach Sturm am Niederrhein und im Sauerland umgeknickt
Panorama
Unglück: Nach Sturz in Betonrohr: Toter Junge in Vietnam geborgen
Regional hamburg & schleswig holstein
Rendsburg-Eckernförde: Brennender Tannenbaum in Tagespflege führt zu Großeinsatz
Regional nordrhein westfalen
Unfall: Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß
Regional baden württemberg
Feuerwehreinsatz: Drei Verletzte bei Hausbrand: Anzug von Bräutigam gerettet
Regional bayern
Feuerwehreinsatz: Adventsgesteck und Kinderwagen in Flammen
Regional baden württemberg
Bad Krozingen: Mann soll vor Beginn seiner Haft Auto in Brand gesetzt haben