Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

«Weniger sexy, mehr Erfolg»: Terzic sieht BVB auf gutem Weg

Jahrelang stand der BVB für große Spielfreude. Doch mittlerweile gewinnen die Dortmunder ihre Spiele auch ohne großen Glanz. Das 1:0 über Bremen verhalf an die Spitze - zumindest für eine Nacht.
Borussia Dortmund - Werder Bremen
Dortmunds Trainer Edin Terzic spricht zu den Journalisten. © David Inderlied/dpa

Trainer Edin Terzic sieht Borussia Dortmund trotz weiterhin fehlender spielerischer Finesse auf einem guten Weg. «Man kann von einer konstanten Entwicklung sprechen. Wir haben aus 27 Spielen 66 Punkte geholt - da muss man in Europa schon gucken, ob das noch einer anderen Mannschaft gelungen ist», sagte der Dortmunder Fußball-Lehrer nach dem 1:0 (0:0)-Arbeitssieg über Werder Bremen mit Bezug auf die imposante Ausbeute des BVB aus saisonübergreifend 16 Bundesligaspielen ohne Niederlage.

Den Sprung auf Rang eins der Tabelle zumindest für eine Nacht wertete Terzic als Bestätigung: «Wir haben versucht, im Sommer unsere Schlüsse zu ziehen. Weniger sexy, mehr Erfolg. Wir haben lange genug in den letzten zehn Jahren schönen und sexy Fußball gezeigt, der am Ende aber nicht dazu geführt hat, unsere maximalen Ziele zu erreichen.»

Ein Extralob vom Trainer gab es für Matchwinner Julian Brandt. Die viel beachtete und teure Rückkehr der vier BVB-Nationalspieler Brandt, Mats Hummels, Niclas Füllkrug und Niklas Süle mit einem vom Verein eigens gecharterten Business-Jet von den beiden Länderspielen in den USA machte sich bezahlt.

Mit seinem Treffer in der 67. Minute verhinderte Brandt, dass die Borussia für ihren Chancenwucher bestraft wurde. «Er macht sich Woche für Woche für uns wichtiger. Nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der Kabine. Seite Stimme wird immer wichtiger. Wir halten große Stücke auf ihn in der Zukunft. So darf er gerne weitermachen», schwärmte Terzic.

Dass Brandt mit nur 27 Jahren bereits sein 300. Bundesligaspiel bestritt, nötigte dem Coach weiteren Respekt ab: «Er ist ein Kind der Bundesliga. In dem Alter schon so viele Spiele zu haben, ist etwas Außergewöhnliches.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Taylor Swift
Musik news
Das große Herzschmerz-Konzeptalbum von Taylor Swift
Joko und Klaas
Tv & kino
Was Joko und Klaas an ihrem TV-Sonntag so planen
Dickie Betts
Musik news
Gitarrist der Allman Brothers: Dickey Betts gestorben
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Bitcoins
Das beste netz deutschlands
Bitcoin-Halving: Wie wirkt sich das Event auf die Kurse aus?
iPhone 17: Auf diese Upgrades warten iPhone-Fans seit Jahren
Handy ratgeber & tests
iPhone 17: Auf diese Upgrades warten iPhone-Fans seit Jahren
Julian Nagelsmann
Fußball news
Nagelsmann bleibt Bundestrainer - Keine Bayern-Rückkehr
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden