Nach Einsatz in Frankreich: Feuerwehr zurück im Rheinland

Knapp eine Woche nach ihrem Einsatz bei den Waldbränden in Frankreich sind nordrhein-westfälische Feuerwehrleute nach Hause zurückgekehrt. Die 65 Kräfte der spezialisierten Waldbrandeinheit seien zwar erschöpft, aber gesund, teilte die Stadt Bonn am Freitag mit. Die Feuerwehrleute aus Bonn, Düsseldorf, Leverkusen, Königswinter und Ratingen waren in der vergangenen Woche mit 20 Fahrzeugen nach Bordeaux gefahren, um bei der Bekämpfung der Brände im Südwesten Frankreichs zu unterstützen. Die französischen Behörden hatten zuvor über die EU ein Hilfeersuchen gestellt.
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Musik news
Boss 'n' Soul: Bruce Springsteen verneigt sich vor der schwarzen Musik
Fußball news
Bundesliga: Bayern-Coach Nagelsmann blickt auf «Pay Day»
Musik news
Abschied: «Gangsta's Paradise»-Rapper Coolio mit 59 Jahren gestorben
People news
Auszeichnungen: Vergabe Literaturnobelpreis: Ukraine, Rushdie, Überraschung?
Internet news & surftipps
Bundesgerichtshof: Datenschutz: Klagerecht für Verbraucherschützer möglich
Job & geld
Urteil: Steuerfahnder dürfen nicht immer unangekündigt aufkreuzen
Internet news & surftipps
Fachkräftemangel: Start-ups fordern verbesserte Mitarbeiterbeteiligung
Auto news
Lamborghini Urus S: Jetzt mit „S“
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Wetter: NRW-Feuerwehren unterstützen bei Waldbränden in Frankreich
Regional nordrhein westfalen
Waldbrände: Einsatz in Frankreich: Bonner Feuerwehr mit positivem Fazit
Wetter
Brände: Europäische Hilfe für Frankreich im Kampf gegen Waldbrände
Wetter
Dürre: Brände in Frankreich: Neues Auflodern befürchtet
Panorama
Brände: Mehrere Waldbrände an französischer Atlantikküste
Wetter
Brände: Waldbrand an französischer Atlantikküste unter Kontrolle
Wetter
Klimawandel: Waldbrandserie im Süden Europas hält an
Regional baden württemberg
Notfälle: Südwesten setzt bei Waldbrandgefahr auf neue Kooperationen