Ungemütliches Wetter zum 1. Advent in NRW

Wolkig und regnerisch: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen sich am 1. Advent auf ungemütliches Wetter einstellen. Der Sonntag fange zwar niederschlagsfrei und damit «brauchbar» an, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstag in Essen. Ab den Mittagsstunden ziehen von Westen her jedoch mehr Wolken und leichter Regen auf. Dann regne es «mal mehr, mal weniger», sagte der Experte. Dazu sei es mit Höchsttemperaturen von sieben bis zehn Grad recht mild.
Eine Frau geht mit einem Regenschirm auf einer Straße entlang. © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ähnlich sieht die Wetterlage laut DWD auch zu Wochenbeginn aus: Am Montag sei es weiter bedeckt und zeitweise regne es leicht. Erst in der Nacht lasse der Regen nach. Dennoch könne es auch am Dienstag «hier und da» mal Schauer geben - bei maximal sechs bis neun Grad.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Unioner Cup-Coup nach Isco-Posse: Sieg gegen Wolfsburg
Wohnen
Problem im Winter: Schimmelflecke durch sparsames Heizen: So wird man sie los
People news
Schauspieler: Alec Baldwin nach Todesschuss bei Western-Dreh angeklagt
Internet news & surftipps
Streaming: Spotify hat mehr als 200 Millionen Abo-Kunden
Das beste netz deutschlands
Featured: Auf der Apple Watch Mobilfunk einrichten – im Guide erklärt
Auto news
Unter Strom: Mercedes rückt GLE mit Facelift näher an die E-Modelle
Tv & kino
Featured: Das Mädchen im Schnee, Staffel 2: Wie könnte die Thrillerserie bei Netflix weitergehen?
Tv & kino
Film: Biopic über Michael Jackson geplant - mit Jaafar Jackson