Vier Verletzte bei Explosion in Industriehalle in Gevelsberg

Bei einer Explosion in einer Industriehalle in Gevelsberg sind am Samstag vier Menschen verletzt worden. Eine Person sei mit «erheblichen Brandverletzungen» und eine weitere mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden, teilte der Lagedienst der Kreisleitstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises mit. Die Feuerwehr war mit 75 Einsatzkräften vor Ort.
Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Nach ersten Erkenntnissen war Hydrauliköl aus einer vermutlich undichten Leitung ausgetreten und hatte in einer Anlage eine Kettenreaktion ausgelöst, die schließlich zu der Explosion führte. Die Halle habe teilweise in Brand gestanden, Teile der Decke hätten sich gelöst, sagte der Leitstellen-Sprecher. Das Technische Hilfswerk (THW) sei hinzugezogen worden, um die Standsicherheit der Produktionshalle zu prüfen.

Die Feuerwehr war den Angaben zufolge gegen 13 Uhr alarmiert worden. Der Brand sei unter Kontrolle, hieß es am Nachmittag. Vereinzelt gebe es noch Glutnester an der Decke. Was in der Halle produziert wurde, war zunächst unklar.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Streik in Hollywood
Tv & kino
US-Drehbuchautoren und Studios finden «vorläufige Einigung»
Joe Jonas und Sophie Turner
People news
Kinder von Turner und Jonas bleiben wohl vorerst in New York
Russell Brand
People news
Russell Brand: Weitere Anzeigen wegen sexueller Übergriffe
Amazon
Internet news & surftipps
Amazon steigt bei KI-Start-up Anthropic ein
iPhone 15: Dynamic Island – Funktion, unterstützte Apps & mehr erklärt
Das beste netz deutschlands
iPhone 15: Dynamic Island – Funktion, unterstützte Apps & mehr erklärt
Apple Watch Ultra 2 vs. Apple Watch 9: Das unterscheidet die Modelle
Handy ratgeber & tests
Apple Watch Ultra 2 vs. Apple Watch 9: Das unterscheidet die Modelle
Alexander Zverev
Sport news
Zverev erreicht Finale von Chengdu
Paar wälzt Dokumente
Job & geld
Kombinierter Ehe- und Erbvertrag bleibt amtlich verwahrt