Medizinischer Notfall bei Lkw-Fahrer: Autobahnsperrung

Ein medizinischer Notfall bei einem Lastwagenfahrer hat am Montagmittag zu einer zweistündigen Sperrung der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Dortmund geführt. Der Lkw-Fahrer war der Polizei aufgefallen, weil er mit nur 30 Stundenkilometern auf der Autobahn unterwegs war, wie die Polizei Bielfeld mitteilte. Der Versuch eines hinter dem Lkw fahrenden Streifenwagens den Lasterfahrer zum Anhalten zu bewegen scheiterte jedoch. Erst als zwei weitere Streifenwagen von vorne Anhaltezeichen gaben, konnte die Fahrt gestoppt werden. Allerdings endete sie an der Mittelleitplanke.
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Der Grund für das seltsame Verhalten des Sattelzug-Fahrers zeigte sich wenig später: Der 30-Jährige musste unmittelbar nach dem erzwungenen Halt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, wo festgestellt wurde, dass er einen ernsten medizinischen Notfall erlitten hatte und daher fahrunfähig war. Die A2 war für die Unfallaufnahme auf der Höhe Bad Eilsen für rund zwei Stunden gesperrt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Mit 88 Jahren : Modesesigner Paco Rabanne gestorben
Sport news
Sommerspiele 2024: Ukraine will Olympia ohne Russland und Belarus
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Tv & kino
Irna: Regisseur Jafar Panahi auf Kaution freigelassen
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Musik news
Musikcharts: Erster Nummer-eins-Hit für Udo Lindenberg
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand