Zunächst kein Verkehrschaos zum Ferienende in NRW

Trotz des Rückreiseverkehrs hielt sich die Zahl der Staus in Nordrhein-Westfalen bis zum Sonntagnachmittag in Grenzen. Und auch an den Flughäfen war es nicht so schlimm wie an manch anderen Tagen.
Passagiere gehen mit Gepäck durch durch ein Terminal am Flughafen. © Roberto Pfeil/dpa/Archivbild

Am letzten Ferienwochenende in Nordrhein-Westfalen haben sich die Staus im bevölkerungsreichsten Bundesland trotz des Rückreiseverkehrs zunächst in Grenzen gehalten. «Es ist mehr Verkehr als an einem normalen Sonntag, aber von einem Stau-Chaos sind wir in Nordrhein-Westfalen im Moment noch meilenweit entfernt», zog Thomas Müther vom ADAC NRW am Sonntagnachmittag eine erste Bilanz.

Insgesamt gab es am frühen Nachmittag nach seinen Worten in NRW Staus mit einer Gesamtlänge von rund 80 Kilometern. «Das ist für einen Rückreise-Sonntagnachmittag noch im Rahmen», sagte Müther. Besonders viele Staus gab es auf den Autobahnen A1 und A3 rund um Köln und auf der A61. Auch am Samstag hatten sich die Staus in NRW laut ADAC in Grenzen gehalten.

An den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn war am letzten Ferienwochenende in NRW ebenfalls einiges los. Am Flughafen Düsseldorf kam es am Samstag bis zum Nachmittag zu längeren Warteschlangen an den Sicherheitskontrollen und der Gepäckabfertigung. Diese führten wiederum zu Verzögerungen bei den Abflügen, wie ein Pressesprecher des Airport sagte. Grund dafür sei vor allem der Personalmangel.

Auch am Sonntagmorgen gab es einigen Andrang. Doch habe es keine großen Wartezeiten gegeben, hieß es. Am Samstag waren nach Angaben des Airport-Sprechers etwa 62.000 Reisegäste an dem Flughafen unterwegs. Für Sonntag waren sogar 67.000 Passagiere erwartet worden. Für Montag wurde mit weiteren 65.000 Passagieren gerechnet.

Am Flughafen Köln/Bonn herrschte am gesamten Wochenende nach Angaben eines Airport-Sprechers «ganz normaler Flugbetrieb». Nur am Samstagvormittag habe es kurzfristig einmal längere Wartezeiten vor den Sicherheitskontrollen gegeben. Für das gesamte Wochenende von Freitag bis einschließlich Sonntag rechnete der Flughafen Köln/Bonn mit etwa 120.000 Passagieren.

© dpa
Weitere News
Top News
Musik news
Boss 'n' Soul: Bruce Springsteen verneigt sich vor der schwarzen Musik
Fußball news
Bundesliga: Bayern-Coach Nagelsmann blickt auf «Pay Day»
Musik news
Abschied: «Gangsta's Paradise»-Rapper Coolio mit 59 Jahren gestorben
People news
Auszeichnungen: Vergabe Literaturnobelpreis: Ukraine, Rushdie, Überraschung?
Internet news & surftipps
Spiele: Google stellt Games-Streamingdienst Stadia ein
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 (Pro): So nutzt Du den Action Modus für die Kamera
Handy ratgeber & tests
Featured: Welches iPad für die Uni? Das solltest Du beim Kauf beachten
Job & geld
Urteil: Steuerfahnder dürfen nicht immer unangekündigt aufkreuzen
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Verkehr: Rückreiseverkehr verläuft bislang glimpflich: Staus in Köln
Regional nordrhein westfalen
Freizeit: Ferienstart in NRW - Zeugnisse, Warteschlangen und Staus
Panorama
Tourismus: Ferien in NRW: Starker Andrang am Düsseldorfer Flughafen
Regional nordrhein westfalen
Tourismus: Zweite Ferienwelle: Staus und volle Flughäfen erwartet
Panorama
Reiselust oder Wartefrust? : Das Flughafen-Chaos blieb am Wochenende aus
Regional nordrhein westfalen
Reisen: «Bettenwechsel»: Lange Schlangen an den Flughäfen in NRW
Regional nordrhein westfalen
Luftverkehr: Chaos in Köln/Bonn: Am Mittwoch Streik am Airport Düsseldorf
Regional nordrhein westfalen
Luftverkehr: Ferien-Ende ohne Chaos auf Flughäfen, Straßen und Bahnhöfen