Tödlicher Unfall bei Lünen: Sperrung von Straßen bis Montag

26.06.2022 Ein Autofahrer ist bei einem Unfall im Kreuzungsbereich der Bundesstraßen 236n und 54 tödlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen kam der 31 Jahre alte Mann in der Nacht auf Sonntag mit seinem Auto im Bereich einer Dauerbaustelle bei Lünen (Kreis Unna) von der Fahrbahn ab, wie die Polizei Dortmund am Sonntag mitteilte. Das Auto stieß gegen eine Betonschutzwand und überschlug sich mehrmals. Anschließend prallte das Fahrzeug gegen mehrere Verkehrszeichen und eine mobile Ampel. Rettungskräfte befreiten den im Auto eingeklemmten Mann und brachten ihn ins Krankenhaus, wo er verstarb. Zwei an der Ampel wartende Autofahrer blieben unverletzt.

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Unfallstelle wurde in der Nacht komplett gesperrt. Aufgrund der bevorstehenden Neueinrichtung der Baustelle ist nach Angaben der Polizei derzeit mit einer Sperrung bis voraussichtlich Montag (27. Juni) zu rechnen. Auf der B236 können Verkehrsteilnehmer nur nach rechts auf die B54 Richtung Lünen abbiegen. Auf der B54 Richtung Lünen kann nur nach rechts auf die B236 nach Schwerte abgebogen werden, nicht nach links.

© dpa

Weitere News

Top News

Champions league

Supercup: Wunderreise vorbei: Frankfurt verliert gegen Real Madrid

Tv & kino

Featured: Nope: Das Ende und die Bedeutung des Sci-Fi-Horrors erklärt

Tv & kino

Hollywood: Johnny Depp als Ludwig XV. vor der Filmkamera

Tv & kino

RBB-Affäre: Unmut über mögliche Abfindung für Schlesinger

Internet news & surftipps

Wegen Streit mit Twitter: Musk verkauft so viele Tesla-Aktien wie noch nie

Internet news & surftipps

Kriminalität: BSI warnt vor Einsatz unsicherer Funk-Türschlösser

Job & geld

Arbeitsrecht: Nach Urlaub in Quarantäne: Wann Beschäftigten Lohn zusteht

Das beste netz deutschlands

Erkunden und Knobeln : «Escape Academy»: Ein kniffliges Escape-Room-Abenteuer

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Verkehr: A7 bei Seesen wird gesperrt: Ausbau schreitet voran

Regional nordrhein westfalen

Autobahn 61 weiterhin gesperrt

Regional nordrhein westfalen

Unfall: Helfer heben Auto an und retten schwer verletzten Jungen

Regional bayern

Oberfranken: Schwerer Unfall mit mindestens zehn Fahrzeugen auf der A9

Regional nordrhein westfalen

Unfall: LKW prallt auf Auto: Zwei Insassen lebensgefährlich verletzt

Regional hessen

Hanau: Auto überschlägt sich bei Unfall: Drei Menschen verletzt

Regional sachsen

Unfall: Pferdehalterin aus Sachsen verunglückt auf A14: Pferd tot

Regional nordrhein westfalen

Essen: Tödlicher Unfall an Haltestelle: 83-Jährige schweigt