Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Umsatz der NRW-Industrie sinkt leicht

Bei den Industriebetrieben in Nordrhein-Westfalen sind die Geschäfte in den ersten neun Monaten 2023 etwas schwächer gelaufen. Trotz einer steigenden Nachfrage aus dem Ausland sanken die Umsätze leicht um 0,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Landesamt am Freitag mitteilte. Die Inlandsumsätze gingen um 1,3 Prozent zurück, während die Erlöse im Auslandsgeschäft um 0,7 Prozent zulegten.
Industrie
Ein Schiffbauer schweißt auf einem der Decks eines sich im Bau befindlichen Kreuzfahrtschiffes. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Den stärksten Rückgang verzeichnete die chemische Industrie (-17,5 Prozent). Die Pharmazie steigerte ihre Umsätze hingegen um 37,9 Prozent. Der in NRW besonders wichtige Maschinenbau legte um 8,7 Prozent zu, die Metallerzeugung und -bearbeitung büßte um 6,1 Prozent ein. Die Zahl der Beschäftigten in allen Industrie-Branchen stieg um 1,1 Prozent auf gut 1,07 Millionen.

Für die Statistik erfasst die Behörde die Zahlen von knapp 5000 Betrieben in Nordrhein-Westfalen mit mindestens 50 Beschäftigten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Wandbemalung
Kultur
Planet Utopia - dritte Kinderbiennale in Dresden
Claudia Roth
Kultur
Kulturpass - Roth wirbt für Angebot auf europäischer Ebene
Wu-Tang Clan
Musik news
Geheimes Album vom Wu-Tang Clan wird erstmals gespielt
Cyberkriminalität
Internet news & surftipps
BKA: Bisher größter Schlag gegen weltweite Cyberkriminalität
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
Handy ratgeber & tests
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
Ein Screenshot aus dem Spiel «Another Crab´s Treasure»
Das beste netz deutschlands
«Another Crab's Treasure»: Süß, aber tödlich!
Vincent Kompany
Fußball news
Arbeit als Lifestyle: Kompany sucht «hungrigste» Bayern
Auszubildende in einem Betrieb
Job & geld
Kündigungsschutz: Probezeit ist nicht gleich Wartezeit