Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Tod bei Hausgeburt: Verfahren gegen Hebamme eingestellt

Bei einer Hausgeburt in Bochum erleidet eine Frau so schwere Blutungen, dass sie wenig später stirbt. Das Gericht hat jetzt das Verfahren gegen die Hebamme wegen fahrlässiger Tötung eingestellt.
Gericht
Akten liegen vor einem Prozess in einem Landgericht auf dem Tisch. © Swen Pförtner/dpa/Symbolbild

Nach dem Tod einer werdenden Mutter bei einer Hausgeburt hat das Bochumer Landgericht das Strafverfahren gegen die Hebamme wegen fahrlässiger Tötung vorläufig eingestellt. Das Gericht begründete diesen Schritt am Freitag mit dem Umstand, dass sich die Angeklagte im Prozess einsichtig gezeigt habe. Die 60-Jährige habe eingeräumt, sich falsch verhalten zu haben.

Außerdem hatte die Witwe der Verstorbenen ausdrücklich keine Einwände gegen die Einstellung erhoben. Die endgültige Einstellung des Verfahrens erfolge, wenn die Angeklagte bis März 2024 insgesamt 12.000 Euro an den Deutschen Kinderschutzbund zahlt.

Die hochschwangere Frau hatte im September 2020 unbedingt auf einer Hausgeburt bestanden, obwohl es bereits bei ihrer ersten Schwangerschaft und Geburt 2017 erhebliche Komplikationen gegeben habe, sagte die Witwe im Prozess aus. Im Verlauf des Geburtsvorgangs kam es laut Anklage erneut zu schweren Blutungen, von denen sich die werdende Mutter nicht mehr erholte. Als die Hebamme nach mehreren Stunden einen Notruf absetzte und Rettungskräfte alarmiert habe, hatte die Schwangere bereits zwei Liter Blut verloren und war nicht mehr ansprechbar.

Die Hebamme hatte im Prozess eingeräumt, dass sie den Wunsch nach der Hausgeburt hätte ablehnen müssen. Außerdem hätte sie sich im Vorfeld besser mit der medizinischen Vorgeschichte der Schwangeren beschäftigen müssen, sagte die Angeklagte.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Raubkunst-Doku von Mati Diop gewinnt Hauptpreis
Sebastian Stan
Tv & kino
Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan
Martin Gschlacht
Tv & kino
Kameramann Martin Gschlacht gewinnt Silbernen Bären
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Bayern München - RB Leipzig
Fußball news
Tuchel-Befreiung gegen Leipzig dank Doppelpacker Kane
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt