Noch kein Urteil im Prozess um versuchten Mord

Wegen der Erkrankung eines Schöffen ist der Prozess um einen versuchten Mord vor dem Landgericht Mönchengladbach am Donnerstag nicht zu Ende gegangen. Ursprünglich war mit Plädoyers und einem Urteil gerechnet worden. In dem Verfahren ist ein 53-Jähriger aus Hückelhoven im Kreis Heinsberg angeklagt. Er soll im Februar an seinem Heimatort ein fahrendes Auto beschossen haben.
Das Landgericht Mönchengladbach. © Roberto Pfeil/dpa/Archivbild

Laut Anklage wollte er sich damit am Fahrer des Wagens dafür rächen, dass dieser an seiner Kündigung beteiligt war. Der Mann war zuvor wegen sexueller Belästigung am Arbeitsplatz entlassen worden. Er hat jede Tatbeteiligung bestritten. Mitangeklagt ist ein 32-Jähriger. Er hat im Prozess gestanden, mit dem älteren Freund und Kollegen die Waffe besorgt zu haben. Dann habe er den 53-Jährigen zum Tatort gefahren.

Der Prozess soll am 19. Oktober fortgesetzt werden. Dann will die Verteidigung noch einen Zeugen hören. Anschließend könnten laut Gericht die Plädoyers gehalten und die Urteile verkündet werden.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Kamerun trotz historischem Sieg gegen Brasilien raus
People news
Kriminalität: Tod von US-Rapper Takeoff: 33-Jähriger unter Mordverdacht
People news
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Games news
Featured: Pokémon Karmesin & Purpur: Diese Pokémon triffst Du in den neuen Spielen
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Auto news
Auf dem Prüfstand: ADAC: Synthetische Kraftstoffe im Test ohne Probleme
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Prozess: Schüsse auf Auto eines Ex-Kollegen: Haftstrafen für Männer
Regional baden württemberg
Sexualdelikte: Sexuelle Belästigung in Behörden: Nur «Spitze des Eisbergs»?
Regional rheinland pfalz & saarland
Landgericht: Prozess um Amokfahrt in Trier zieht sich hin
Regional rheinland pfalz & saarland
Prozess: Opferanwälte fordern lebenslange Haft für Trierer Amokfahrer
Regional bayern
Staatsanwaltschaft : Angriff im Reisebus: Unterbringung in Psychiatrie?
Regional hessen
Bad Hersfeld: Intendant: Festspiele haben Wedel viel zu verdanken
Panorama
Kriminalität: Todesschütze von Fischerhude vor Gericht
Regional niedersachsen & bremen
Prozess: Mann soll Mordversuch mit Hilfe seines Hundes verübt haben