Schuss auf Angreifer: Zwei Menschen in Lebensgefahr

Nach dem blutigen Angriff und den Schüssen eines Polizisten in einer Tankstelle in Lengerich (Kreis Steinfurt) schweben zwei Menschen weiter in Lebensgefahr. Der mutmaßliche Täter und sein Opfer seien notoperiert worden und befänden sich in einem kritischen Zustand, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Ein Polizist, der eigentlich nur seinen Streifenwagen tanken wollte, hatte am Mittwoch mitbekommen, wie ein 43-Jähriger im Verkaufsraum immer wieder auf den 54 Jahre alten Tankstellenbetreiber eingestochen habe. Mit seiner Dienstwaffe schoss er mehrmals und verletzte den Täter lebensgefährlich. Der Tankstellenbetreiber erlitt bei dem Angriff lebensgefährliche Stichverletzungen.

Die Hintergründe der Tat seien weiterhin unklar, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Ob der 43-Jährige die Tankstelle überfallen wollte oder ein anderes Motiv gehabt habe, müsse nun ermittelt werden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Unioner Cup-Coup nach Isco-Posse: Sieg gegen Wolfsburg
Wohnen
Problem im Winter: Schimmelflecke durch sparsames Heizen: So wird man sie los
People news
Schauspieler: Alec Baldwin nach Todesschuss bei Western-Dreh angeklagt
Internet news & surftipps
Streaming: Spotify hat mehr als 200 Millionen Abo-Kunden
Das beste netz deutschlands
Featured: Auf der Apple Watch Mobilfunk einrichten – im Guide erklärt
Auto news
Unter Strom: Mercedes rückt GLE mit Facelift näher an die E-Modelle
Tv & kino
Featured: Das Mädchen im Schnee, Staffel 2: Wie könnte die Thrillerserie bei Netflix weitergehen?
Tv & kino
Film: Biopic über Michael Jackson geplant - mit Jaafar Jackson