OVG: Bewusst illegal betriebene Beachbar muss schließen

Das nordrhein-westfälische Oberverwaltungsgericht in Münster hat zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen darauf gepocht, dass Naturschutzbelange eingehalten und über Kultur und Freizeit stehen müssen. Am Montag informierte das OVG darüber, dass die Nutzung einer Beachbar in den Auen der Ems in Greven im Kreis Steinfurt untersagt werden muss. Die Beachbar liegt in einem Naturschutzgebiet. Bereits das Verwaltungsgericht Münster hatte einem Antrag des NABU (Naturschutzbund) stattgegeben und einen Verstoß gegen Verbote im geltenden Landschaftsplan festgestellt. Dem schloss sich das OVG an. Der Beschluss ist nicht anfechtbar (Az.: 21 B 863/22, Beschluss vom 5.8.2022).
Die Justitia ist an einer Scheibe am Eingang zum Oberlandesgericht zu sehen. © Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

Zur Begründung führt das OVG aus, dass die Stadt Greven keine Gründe vorgetragen habe, die Entscheidung aus der Vorinstanz aufzuheben. Das Verwaltungsgericht hatte festgestellt, dass die Beachbar illegal betrieben werde und dass dies der Stadt auch zweifelsfrei bewusst sei.

Anfang Juni hatte das OVG bestätigt, dass Konzerte auf der Rhein-Insel Grafenwerth verboten bleiben. Die Insel in Bad Honnef im Rhein-Sieg-Kreis liegt in einem Naturschutzgebiet. Der Bund (Bund für Umwelt und Naturschutz) hatte sich gegen drei Konzerte über Pfingsten gewandt und in einem Eilverfahren Recht bekommen. Sowohl Verwaltungsgericht als auch OVG sahen bei der Erlaubnis der Konzerte Verstöße gegen umweltbezogene Rechtsvorschriften.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Triathlon auf Hawaii: Haug erschöpft, aber happy: Erneut Dritte beim Ironman
Tv & kino
Kino: Oscar-Preisträger Jared Leto wird Karl Lagerfeld spielen
Musik news
Broadway-Hit: Hip-Hop-Musical «Hamilton» feiert Premiere in Hamburg
People news
Justiz: Harry und Elton John reichen Klage gegen Zeitungsverlag ein
Das beste netz deutschlands
Featured: Gewässerschutz mit IoT: Smarte Boje überwacht Wasserqualität im Bodensee
Auto news
Stolperunfälle: E-Scooter können für Blinde zur Gefahr werden
Das beste netz deutschlands
Point-and-Click: «Return to Monkey Island»: Comeback der Möchtegern-Piraten
Reise
Reiserecht: EuGH: Entschädigung auch bei verspäteten Anschlussflügen
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Pandemie: Ungeimpfter Sekretärin zu Recht Zugang in Klinik verweigert
Regional nordrhein westfalen
Verwaltungsgericht: Quarantäne: Gericht verhandelt über Lohn-Entschädigungen
Regional hamburg & schleswig holstein
Oberverwaltungsgericht: Regierung prüft Vorgehen bei Generalstaatsanwalts-Stelle
Inland
Braunkohletagebau : Letzter Landwirt in Lützerath verkauft an RWE
Regional nordrhein westfalen
Heinsberg: Letzter Landwirt in Lützerath am Tagebau verkauft an RWE
Regional sachsen
Justiz: Polizei Sachsen muss Transmann weiter beschäftigen
Regional nordrhein westfalen
Gericht: Bezeichnung "Geflügel Salami" mit Schweinespeck irreführend
Regional niedersachsen & bremen
Urteil: Oberverwaltungsgericht lehnt AfD-Beschwerde zu Parteitag ab